Premierminister Xavier Bettel hat in seinem Briefing am Freitagmittag bekannt gegeben, dass die Ministerin für Kultur und Wohnungsbau, Sam Tanson, vorübergehend das Justizministerium übernimmt. 

Wie Xavier Bettel erklärt, muss laut Gesetz nach mehr als 15 Tagen, in denen ein Minister seine Aufgabe nicht wahrnehmen kann, ein Ersatz für den Minister gefunden werden. Es wurde deshalb mit dem Staatschef zusammen entschieden, dass Sam Tanson („déi gréng“) diese Aufgabe temporär übernimmt. Explizit ist in diesem Zusammenhang die Rede von einem “transfert de compétence”. Félix Braz bleibt Mitglied der Regierung, betont der Premier.

Bettel ging auch auf den Zustand von Félix Braz ein. Dieser habe einen Herzstillstand erlitten. Er habe für kurze Zeit in ein künstliches Koma versetzt und maschinell beatmet werden müssen. Die künstliche Beatmung sei nicht mehr notwendig. Félix Braz sei in einem “état de conscience minimale”, sagt Bettel. Aber es bestehe keine Lebensgefahr mehr. Wie lange die Genesung von Félix Braz dauere, könne er allerdings nicht sagen.

13 Kommentare

  1. Felix Braz die besten Wünsche zu schneller und vollständiger Genesung. Es sei daran erinnert, dass dies schon das zweite Regierungsmitglied ist welches in kurzer Zeit einen schweren Infarkt erlitt bzw. daran verstorben ist. Soviel zu den infantilen Kommentatoren auf sozialnem Medien welche in unterschiedlichen Varianten die Story vom süßen Leben der Regierungsmitglieder verbreiten. Es ist ein aufreibender Job der Opfer fordert. Dies gilt unabhängig von parteipolitischer Couleur.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here