Unerwarteter Zugriff

10. September 2012 15:01; Akt: 10.09.2012 15:11 Print

Obama geht in die LuftObama geht in die Luft

Da dürfte den Sicherheitskräften des US-Präsidenten kurz das Herz in die Hose gerutscht sein: Plötzlich wird Barack Obama von einem Mann umklammert und hochgestemmt.

storybild

Pizzeria-Besitzer Scott Van Duzer und Obama. (Bild: AFP)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Auf seiner Wahlkampftour durch den US-Staat Florida hat Präsident Barack Obama am Sonntag kurzzeitig den Boden unter den Füssen verloren. Bei einem Besuch in einer Pizzeria in Fort Pierce umarmte der Besitzer Scott Van Duzer den Präsidenten und hob Obama für einige Sekunden in die Höhe. "Der Kerl hat ein grosses Herz und ordentliche Muskeln", sagte Obama über den 1,90 Meter grossen Restaurantbetreiber.

Van Duzer hatte eine Stiftung für Blutspenden gegründet und war vom Weissen Haus für seine Arbeit gelobt worden. "Ich war einfach überwältigt, als ich ihn gesehen habe", erklärte Van Duzer seinen Gefühlsausbruch beim Besuch des Präsidenten. Obama könne bei den Präsidentschaftswahlen im November mit seiner Stimme rechnen.

(dapd/Tageblatt.lu)

  • jang am 11.09.2012 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Déck Chance, dee Mann!

    Mech wonnert, datt deen do net ëmgeluecht gouf. Den Obama huet jo Erfahrung an eng gutt Equipe am "killen"! ( Bin Laden)