Jetzt wirds skurril

02. August 2012 12:10; Akt: 02.08.2012 12:47 Print

Rob heult sich aus und will den HundRob heult sich aus und will den Hund

Robert Pattinson und Kristen Stewart sollen nicht mehr miteinander reden. Dabei gäbe es so viel zu besprechen – wer kriegt den Hund und die Villa? Und was treibt Rob bei Reese Witherspoon?

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Von Seitensprüngen kommt nichts Gutes – vor allem wenn nebst dem geknickten Ex-Freund auch noch unschuldige Seelen involviert sind. Denn wer leidet am meisten unter einer möglichen Trennung? Normalerweise die Kinder.

Außer bei Kristen Stewart und Robert Pattinson. Ihr größter Streitpunkt ist ein Hund mit Namen Bear. Den wollen beide Parteien haben. Schließlich hat man ihn gemeinsam vor dem Tod gerettet und mit viel Liebe aufgepäppelt. Robert soll laut Radaronline.com das gemeinsame Sorgerecht für den putzigen Vierbeiner anstreben. Dabei zeigt er sich angeblich wenig versöhnlich. Er will den ganzen Hund. Für sich allein.

7.7 Millionen teure Hundehütte

Doch wo will Herrchen mit seinem Hündchen bloss wohnen? In der rund 7.7 Millionen Franken teuren Villa in Beverly Hills wohnt zurzeit weder Kristen noch Robert. Das edle Gemäuer steht sowieso unter einem schlechten Stern: Wie "Insider" wissen, wollte Rob seine Kristen sogar heiraten und mit ihr auf dem Luxusanwesen alt werden. Mit Hündchen Bear an ihrer Seite.

Doof nur, dass dieser Plan im Moment zum Fenster raus ist. Und Pattinson braucht dringend Trost. Den soll der schöne Brite laut "Us Weekly" zurzeit bei Schauspielkollegin Reese Witherspoon finden. Nicht in ihrem Bett, versteht sich. Aber auf ihrer Ranch. Zwischen Tierchen, Staub und anderen Naturprodukten, will er sich entscheiden: Wird das noch was mit Kristen? Es bleibt spannend.

(20 Minuten / Tageblatt.lu)