Mo., 17. Februar 2020

Premium /  


  1. roger wohlfart /

    Mag sein, dass Sie ein Schwärmer sind, Mario Castagnero. Aber sie sind Auch ein Realist. Sie sehen die Tatsachen und legen sie offen dar. Sie sehen die heutige Welt, so wie sie ist, was aus ihr geworden ist und wohin dieser trend führt. Dass sogar Mickey Mouse in den, in den USA bestehenden Verhältnissen Präsident werden könnte, hat Trumps Wahl verdeutlicht. Und solche traurigen, aber gefährlichen Gestalten tauchen allmählich immer mehr an der Spitze der Staaten weltweit auf. Klima, Umweltkatastrpfen- und probleme, wieder aufkeimender Faschismus, Egoismus, Ausbeutung der Arbeitnehmer, soziale Ungerechtigkeit, Terror, favorisiert vom Waffenhandel, Anwachsen der Armut und und und, sind alles Themen gegen die, die Politik anscheinend machtlos ist. Der Kapitalismus regiert die Welt und bestimmt die Zukunft. Die weltweite Digitalisierung,, vernünftug eingesetzt, ein Segen für die Menschheit , wird ihr schlussendlich zum Verhängnis.
    Besonders in reicheren Ländern gehört die Solidarität der Vergangenheit an. Dieses Gegeneinander, dieser Egoismus und Angst treiben die Menschheit in den Abgrund. Woran glauben die Menschen eigentlich noch, woran halten sie sich fest? Alle Bedenken und Aufrufe zur Besinnung werden als Unkenrufe verschrien und ihre Autoren als Schwärmer abgetan. Was war ein Martin Luther King anders als ein Schwärmer. He had a dream. Wir wissen wie es ausging. Ein Don Quichote im Kampf gegen die Windmühlen. Anscheinend, weil der Mensch nichts dazulernt, wiederholt sich die Geschichte doch. Eine Sisyphosarbeit dagegen anzukämpfen!

Schreiben Sie einen Kommentar zu roger wohlfart Cancel reply

Meistgelesen