Genau das ist es. Sie sind bereit. Sie müssen nur noch Ihren ersten Immobilienkauf erfolgreich abschließen. Überlassen Sie nichts dem Zufall!

Legen Sie aktuelle und künftige Bedürfnisse fest!

Wie jedes wichtige Projekt erfordert ein Immobilienkauf ein Mindestmaß an Vorbereitung. So vermeiden Sie die Besichtigung von Objekten, die überhaupt nicht Ihren Bedürfnissen entsprechen. Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken. Versuchen Sie, soweit wie möglich in die Zukunft zu blicken. Erstellen Sie eine Liste mit den Kriterien, die Ihr Objekt erfüllen soll. Möchten Sie in einem bestimmten Gebiet kaufen? Wie groß muss das Objekt mittel- und langfristig gesehen sein? Bevorzugen Sie einen Garten, einen Balkon oder eine Terrasse? Ist eine Garage unerlässlich oder reicht ein Parkplatz völlig aus? Möchten Sie eine neue oder gebrauchte Immobilie kaufen?

Denken Sie auch daran, dass eine Immobilie wahrscheinlich nicht alle Ihre Kriterien erfüllen wird. Ordnen Sie daher die Kriterien nach Ihren Prioritäten und heben Sie die für Sie wesentlichen hervor.    

Immobilienmarkt beobachten

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Dieses Sprichwort trifft den Nagel auf den Kopf, wenn Sie Eigentümer werden wollen. Informieren Sie sich über die aktuellen Bedingungen auf dem Immobilienmarkt, sei es in Bezug auf Steuern, neue Vorschriften, Abgaben oder Wohnungsbeihilfen. Der Immobilien-Blog von Editus Home ist eine gute Informationsquelle, aber es gibt noch viele andere.

Um eine gute Vorstellung von Angebot und Nachfrage in Luxemburg zu bekommen, besuchen Sie am besten die Website der Beobachtungsstelle für Wohnraum („Observatoire de l‘Habitat“). Diese Einrichtung wurde 2003 vom Ministerium für Wohnungsbau gegründet. Ihre Aufgabe ist es, die Öffentlichkeit über Wohnraum-Fragen zu informieren. Sie veröffentlicht auf ihrer Website regelmäßig viele verschiedene Informationen, wie die angebotenen Kauf- und Mietpreise, das Grundstückspotenzial, den Flächenverbrauch und den Wiederaufbau in Wohngebieten sowie den Wohnkomfort.

Nehmen Sie sich Zeit

Wir sagen es Ihnen gleich. Sie werden mehrere Monate brauchen, um Ihre Traum-Immobilie zu finden. Lassen Sie die Finger von Spontankäufen. Denn hier geht es um große Summen. Sie verpflichten sich wahrscheinlich für mehrere Jahre zur Rückzahlung eines Immobilienkredits. Haben Sie keine Eile beim Kauf, weil Sie fürchten, dass Ihnen sonst die besten Gelegenheiten vor der Nase weggeschnappt werden. Voreiligkeit war noch nie ein guter Ratgeber. Besichtigen Sie so viele Objekte wie möglich, um einen Vergleich zu haben.

Sie haben noch immer nichts gefunden, was Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht? Lassen Sie sich nicht entmutigen. Kaufen Sie vor allem kein Objekt aus Mangel an Alternativen. Verschieben Sie Ihr Projekt lieber und warten Sie, bis andere Objekte auf den Markt kommen oder Sie mehr Geld zur Verfügung haben.

Besichtigungen sorgfältig vorbereiten

Eine Besichtigung ist ein wichtiger Schritt beim Kauf einer Immobilie. Bereiten Sie diese so gut wie möglich vor. Erstellen Sie vorab eine Liste mit Fragen, die Sie dem Verkäufer stellen wollen. Machen Sie daraus für jedes Objekt ein individuelles Übersichtsblatt, das Sie nach und nach ausfüllen. So verringern Sie die Gefahr, das Objekt mit einem anderen zu verwechseln, vor allem, wenn Sie vier oder fünf Besichtigungstermine in einer Woche haben.

Konzentrieren Sie sich vor Ort auf die praktischen und technischen Aspekte. Überprüfen Sie die Decke, die Wände und die Fenster. Wie sieht es mit dem Strom, der Isolierung und der Heizung aus? Ist die Immobilie groß genug? Achten Sie auf Lärm. Ziehen Sie gegebenenfalls qualifizierte Fachleute zu Rate. Von den Ergebnissen werden Sie manchmal überrascht sein. Die Immobilie, die Ihnen als im guten Zustand erschien, ist das nur oberflächlich – und umgekehrt. Wenn Sie die Immobilie gefunden haben, die den meisten Ihrer Kriterien entspricht, besichtigen Sie diese mehrfach, vorzugsweise zu verschiedenen Tageszeiten. Wer weiß? Vielleicht finden Sie heraus, dass morgens starker Flugverkehr über der Immobilie herrscht, die Sie so gerne kaufen möchten.

Verhandeln Sie den Kaufpreis

Heute findet kaum noch ein Privatverkauf ohne Verhandlung statt. Setzen Sie sich ein vernünftiges Ziel – durchschnittlich 10 % bis 15 % des Anfangspreises – und spielen Sie auf Zeit. Die Zeit ist Ihr Verbündeter, nicht der des Verkäufers. Überdies stehen viele Objekte schon seit mehreren Monaten oder sogar Jahren zum Verkauf und finden keinen Käufer, weil die Verkäufer auf einem unangemessenen Preis beharren. Mit ein wenig Überredung und viel Glück können Sie den Verkäufer überzeugen, seine Forderungen zu senken und Ihr Angebot schließlich anzunehmen.

Kurz gesagt: Für einen erfolgreichen Immobilienkauf brauchen Sie Vertrauen und Ausdauer.

Besuchen Sie die Website www.ing.lu/immo, um weitere Informationen zu erhalten, oder kommen Sie bei uns vorbei.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here