In Mondorf kam es gegen 22.28 Uhr zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein Fahrzeug fuhr gegen einen Zaun und flüchtete. Kurz danach konnte der Fahrer an seinem Wohnsitz angetroffen werden. Er war sehr stark alkoholisiert. Sein Führerschein wurde eingezogen. Fahrzeugschlüssel sowie Immatrikulationskarte wurden zurückbehalten. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt. Protokoll wurde erstellt.

Während einer Kontrolle in Diekirch gegen 22.35 Uhr wurde ein Fahrzeug mit 60 km/h statt der dort erlaubten 50 km/h gemessen. Die Fahrerin konnte keinen gültigen Führerschein und keine gültige Versicherung vorzeigen. Die Steuervignette des Wagens war abgelaufen. Zudem befanden sich sechs Personen im Wagen, davon vier auf dem Rücksitz. Zwei kleine Kinder, welche sich auf dem Rücksitz befanden, befanden sich weder in einer Rückhaltevorrichtung noch waren sie angeschnallt. Protokoll wurde erstellt. Kurze Zeit später wurde die Fahrerin auf der Dienststelle vorstellig und konnte sowohl einen gültigen Führerschein als auch eine Versicherung vorlegen. Sie bekam den Wagenschlüssel zurückerstattet.

Auf der A4 auf der Höhe von Foetz in Richtung Esch/Alzette konnte um Mitternacht ein Fahrzeug gestoppt werden, welches in Schlangenlinien und extrem langsam, etwa mit 20 km/h, gesteuert wurde. Der Fahrer war betrunken. Ein provisorisches Fahrverbot wurde zugestellt. Er wurde protokolliert.

Mann auf Autobahn

Auf der A13 wurde gegen Mitternacht der Polizei ein Fußgänger gemeldet. Der sichtlich betrunkene Mann konnte von der Polizei angetroffen werden und wurde nach Hause verbracht.

In Frisingen fuhr ein Fahrzeug mit 86 km/h anstatt der dort erlaubten 50km/h. Protokoll wurde erstellt. In Assel bemerkten die Beamten ein Auto, das Schlangenlinien fuhr. Der Fahrer war alkoholisiert. Sein Führerschein wurde eingezogen. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs konnte Marihuana sichergestellt werden. Fahrer und Beifahrer wurden zur Dienststelle verbracht. Protokoll wurde erstellt.

Ein Anrufer aus Esch meldete der Polizei jum Mitternacht, dass er von einem anderen Pkw verfolgt werden würde. Kurze Zeit später konnte das besagte Fahrzeug gestoppt werden. Der Alkoholtest beim Fahrer verlief positiv. Er wurde protokolliert und der Führerschein wurde eingezogen.

Ein Korn im Feldbett

Auch in Schouweiler wurde Schlangenlinie gefahren. Die Polizei wurde auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches sehr langsam sowie in Schlangenlinie gesteuert wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die technische Kontrollbescheinigung abgelaufen war. Der Alkoholtest des Fahrers verlief positiv. Protokoll wurde erstellt.

Nochmals Schlangenlinien, diesmal in der Stadt: Die Polizei stoppte ein Fahrzeug welches in Schlangenlinien gesteuert wurde. Der Alkoholtest beim Fahrer verlief positiv. Das Fahrzeug wurde immobilisiert, der Führerschein eingezogen und ein provisorisches Fahrverbot ausgestellt. Protokoll wurde erstellt.

Um sechs morgens mit dem Auto ins Feld. Eine Person wurde in Mamer bei ihrem Wagen angetroffen, welche sie durch einen Fahrfehler ins Feld manövriert hatte. Der Alkoholtest verlief positiv. Der Führerschein wurde eingezogen.

tageblatt.lu