Zwei Autos sind am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr auf der A4 in Richtung Luxemburg zusammengestoßen. Die beiden krachten ausgerechnet in einer Autobahnbaustelle bei Steinbrücken ineinander. Das meldet der Luxemburger Automobilclub ACL.

Die Überholspur war dadurch blockiert, auf den Spuren in Richtung Hauptstadt bildete sich ein zwei Kilometer langer Stau. Noch länger war jedoch der Stau in der Gegenrichtung. Dadurch, dass Gaffer ihre Fahrt verlangsamten, staute sich der Verkehr ab dem Zessinger Kreuz auf einer Länge von insgesamt neun Kilometern.

Um 16.30 Uhr lösten sich beide Staus auf.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here