Laut einem Gesetzesentwurf, den Justizminister François Biltgen mit Datum vom 3. September in der Abgeordnetenkammer eingereicht hat, soll Stéphanie de Lannoy, belgische Gräfin und zukünftige Gemahlin von Erbgrossherzog Guillaume, auf dem schnellsten Weg über eine Naturalisierungsprozedur die luxemburgische Staatsangehörigkeit erhalten.

Grossherzog Henri, Duc de Nassau, der zukünftige Schwiegervater von Stéphanie, wies den Justizminister am 23. August 2012 an, diese Prozedur im Parlament einzuleiten. Der Gesetzentwurf hat nur einen Artikel: „La naturalisation est accordée à Madame la Comtesse Stéphanie de Lannoy“.

Tageblatt.lu