30. Januar 2017 10:25;Akt: 30.01.2017 15:23

Zugang auf MyGuichet wird einfacher

STAATLICHE WEBSEITEN

Ab dem 6. Februar vereinfacht sich der Web-Zugriff auf Online-Seiten des Staates, darunter auch die Seite von MyGuichet.lu.

Bislang musste ein Internetbrowser auf die Java-Anwendung zurückgreifen, um verschiedene Webportale des Staates nutzen zu können. Dazu gehören unter anderem MyGuichet.lu, das Handelsregister oder die Bilanzzentrale ("Centrale des bilans").

Dies gehört ab dem 6. Februar der Vergangenheit an. Der Zugriff auf Java ist ab diesem Datum nicht mehr notwendig. Die Nutzer werden nicht mehr wegen der Benutzung eines bestimmten Web-Browsers von den Funktionen der staatlichen Internetportale ausgeschlossen.

Die Bereiche Login (Anmeldung) und digitale Signatur werden ebenfalls vereinfacht. Bürger, die einen "Luxtrust Token" benutzen, brauchen keine weiteren Schritte zu unternehmen. Jene, die die Systeme "Smartcard", "Sticks Luxtrust" oder den Personalausweis (eID) benutzen, sollten auf der Website drivers.luxtrust.lu ihre Version auf den neuesten Stand bringen.

er

  • Bistrot am 30.01.2017 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Java und Flash ist der Computer sicherer. Aber das hängt sowieso viel mehr vom Risikoverhalten der User ab.

    • DanV am 31.01.2017 09:58 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht unbedingt vom Risikoverhalten sondern eher von dem, was die Computer brauchen, damit jeder ganz normal seine Bankgeschäfte machen und seine Online-Zeitung lesen kann. Gibt es überhaupt sicheren Ersatz für Flash und Java?

    einklappen einklappen
  • L.Marx am 30.01.2017 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    @ Claude Genau. Aber das wolle man so wohl nicht sagen. Leider ist bei einigen Finanhäusern auch zum E-Banking Java notwendig ...

  • Claude am 30.01.2017 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Java wird es vor allem sicherer.