Die Polizei führte am Donnerstagmorgen Schwerlastkontrollen auf der N31 in Bartringen durch. Mit den Kontrollen sollte ermittelt werden, ob die Laster nach den geltenden Regeln beladen waren und ob die Fahrer sich an die Sozialvorschriften gehalten hatten, also die Ruhezeiten beachtet hatten.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 20 Fahrzeuge – und stellten 14 Verwarnungen aus. Von mangelhaft gesicherter Ladung oder dem Nichtbeachten der Sozialvorschriften bis zum Fehlen der erforderlichen Genehmigungen: Die Polizei hat fünf Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen und vier Lkw-Fahrer mussten ihre Ladung nachsichern.

So sieht keine gesicherte Ladung aus

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here