Die auffallende Brücke am Boulevard Kennedy, welche die Stadt mit dem Galgenberg verbindet, ist vom Internet-Portal für Architektur archdaily zum „Building of the 2010“ erkoren worden. Die 110 Meter lange Brücke war eines von 1.500 Projekten öffentlicher Einrichtungen, die für die Auszeichnung eingereicht worden waren.

Die neue Escher Fußgängerbrücke wurde von den Nutzern in der Kategorie öffentliche Einrichtungen an Stelle 1 gewählt. An der Abstimmung nahmen rund 30.000 Leser teil, heißt es auf der Web-Seite.

Das Werk wurde vom Architektenbüro Metaform und vom Ingenieursbüro Ney&Partners konzipiert. Die 3,4 Millionen Euro teure Brücke war im Auftrag der Stadt Esch errichtet worden.

Tageblatt.lu