Die Polizeiinspektion Traunstein hat auf der deutschen Autobahn A8 einen Wagen mit Luxemburger Kennzeichen gestoppt. Der Fahrer – ein Türke, der in Luxemburg lebt – war mit seiner rumänischen Familie auf dem Weg nach Rumänien. Er legte den Beamten einen serbischen Führerschein vor, der sich jedoch als gefälscht herausstellte. Laut Passauer Neuer Presse behauptete der Mann, kurzfristig in Serbien gelebt zu haben.

Der Türke wurde wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Führerschein angezeigt. Da die Beifahrerin einen gültigen Führerschein besaß, konnte sie die Fahrt fortsetzen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here