Mo., 17. Februar 2020

Premium /  


  1. Horst /

    Kein Wunder, die glauben doch wirklich sie können uns alle nur noch abzocken die letzten fünf Jahre , für mieses Essen und alles drum herum. Preise wie in Italien und höher
    ein einfacher Kaffee für 6 € unglaublich und die Einheimischen bezahlen nicht einmal ein drittel .
    Das war unser letzter Urlaub nach 30 Jahren Kroatien .
    Schade drum

    • Pave /

      Schade da Sie so eine Erfahrung gemacht haben , der Kaffe bei uns auf der Insel Krk kostet cca. 1.10 – 2.00 euro , die preise sind für alle gleich und es darf nicht anders berechnet werden , würde gehrne ihren kassen bon sehen das man solche leute anzeigt die so was machen .
      Man sollte nicht alle in einen topf schmeissen , wir haben sehr zufriedene Gäste und es ist schade da Sie sich nicht Beschwert haben .

    • Leptirica /

      Kaffee fuer 6 euro?! Ich weiss nicht, wo Sie waren. Heute Morgen habe ich Kaffe auf dem roemischen Forum in Zadar fuer 11 kuna ( 1.50euro) getrunken und das ist ein hoehster Preis in Zadar. Der Preis fuer Einheimische und Touristen ist gleich, nur im Dubrovnik gibt es Unterschied ( sonst niemand konnte dort leben). Es ist nicht in Ordnung nach 30 Jahre so was generell schreiben.

    • Jürgen /

      Ich war auch vor einem Jahr in Kroatien. Alle Mittelmeerländer sind besser als Kroatien. Die Kroaten denken dass man nur an der Adria Urlaub machen kann?! Sehr unfreundlich, die Preise teilweise höher als an der Cote d’Azur! Wir fühlen uns in zB. Portugal, Italien oder Griechenland viel wohler.

  2. Mario /

    Horst, man ist immer in Gefahr abgezockt zu werden als Tourist. Das ist überall so. Bin jetzt in Dalmatien und muss auch höllisch aufpassen obwohl meine Eltern von hier stammen ;). Hehehe…

  3. Ingrid /

    Ich habe solche Erfahrungen, wie Horst sie angeblich gemacht hat, noch nie gemacht. Ich bezahle aber auch nie in Euro sondern in der Landeswährung. Hatte mir letztes Jahr in Sibenic einen Eisbecher gekauft. 3 Kugel a 10 Kuna. Finde ich normal. Nur bestand da eine Kugel aus 3 Kugeln. 🙂 Bin bis jetzt immer höfflich und zuvorkommend behandelt worden.

  4. Gerhard Engleitner /

    Zwei verschiedene Preise fuer Einheimische und Touristen sind in Asien ganz oft zu finden. Langsam schleicht sich das auch bei uns hier in Bangkok ein. Solche Taktiken werden in Indien und Sri Lanka extrem angewandt.
    Z.B. der Elefanten PArk in Sri Lankaverlangt von “Foreign passports” ganz locker das 10-fache von “Sri Lanka passport”.
    Versuche das mal in Wien. 1 Kugel Eis, Oesterreicher 1 Euro, Auslaender 3 Euro.
    Da wird man vor den Europaeischen Gerichtshof gezerrt.

  5. Michael Nagel /

    Da kann ich nur zustimmen. Waren dieses Jahr das erste ( und letzte Mal ) in Kroatien. Für einen 4 köpfige Familie werden da 95 Euro pro Nacht auf dem Campingplatz ( Zaton ) fällig.

    Für unseren echten 5 Sterne Platz in Italien 70 !!!!

    Dazu kosten dann alle weiteren Aktivitäten extra ( z. Bsp. Waschmaschine 4kg für 8 Euro ).

    Die Preise für das Essen sind auch um etwa 30% teurer als in Italien.

    Wir haben mit einheimischen Bekannten auch in Nin und Zadar den Test gemacht. Einheimisch halber Preis, Deutsch doppelter Preis.

    So nicht liebes Kroatien. Und das haben wir von vielen deutschen Touristen dort gehört.

    DAS WAR MEIN LETZTER URLAUB IN KROATIEN.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen