Ein Mann aus dem französischen Saarunion ist am Dienstagmittag auf der A4 von einem Laster aus Luxemburg überfahren worden. Das meldet die französische Zeitung L’Alsace.

Der 26-Jährige war gerade dabei, auf dem Seitenstreifen in Höhe von Eschwiller einen Reifen zu wechseln, als ihn der Kleinlaster zu packen bekommt. Der Mann war auf der Stelle tot.

Er hatte zwei Kinder im Alter von neun und zehn Jahren dabei. Diese standen hinter der Leitplanke in Sicherheit.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here