Warnsystem im Test

10. September 2012 17:26; Akt: 10.09.2012 17:44 Print

Wildschreck Farbe BlauWildschreck Farbe Blau

In einem Pilotprojekt testet das Saarland zwei neue Wildwarnsysteme. Die Farbe Blau und akustische Warnsysteme soll die Tiere abschrecken.

storybild

Insgesamt wurden 500 optische Wildwarnmelder in blauer Farbe und 30 akustische Wildwarnmelder aufgestellt. (Bild: dpa)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Nach Angaben des saarländischen Verkehrsministeriums werden an den Leitpfosten am Fahrbahnrand 500 blaue Reflektoren angebracht. "Die Farbe Blau und die Bewegung sollen auf die Tiere abschreckend wirken und verhindern, dass sie auf die Straße laufen", erklärte Verkehrsstaatssekretär Jürgen Barke. Installiert wurden auch 30 akustische Warnsysteme, die sich mit Solarzellen selbst mit Strom versorgen.

Im vergangenen Jahr gab es im Saarland rund 2600 Wildunfälle. Dabei wurden auch Menschen verletzt. Auszubildende des Landesbetriebs für Straßenbau sind in das Projekt eingebunden, um die Praxistauglichkeit zu testen. Im Sommer 2013 werden laut Verkehrsministerium erste Ergebnisse erwartet. Auch in eine deutschlandweite wissenschaftliche Auswertung sollen die saarländischen Ergebnisse einfließen.

(dpa/Tageblatt.lu)