Gericht:

10. August 2012 17:32; Akt: 10.08.2012 17:53 Print

Freispruch für Gäste von Facebook-PartyFreispruch für Gäste von Facebook-Party

Sechs Gäste einer Facebook-Party im saarländischen Dorf Numborn sind vom Amtsgericht freigesprochen worden. Den jungen Leuten war Belästigung der Allgemeinheit vorgeworfen worden.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Bei dem Event vergangenes Jahr hatten sie Bußgelder von je 200 Euro kassiert - zu Unrecht, wie das Amtsgericht Saarbrücken am Freitag mitteilte. Zwar war es nach Ansicht des Gerichts dort zu Gewalttätigkeiten gekommen. Dass die Beschuldigten konkret beteiligt waren, konnte ihnen aber nicht nachgewiesen werden. Verfahren gegen andere Betroffene stehen noch aus.

Numborn tauchte mehrmals in den Schlagzeilen auf. Zuletzt hatte die Polizei dort im Juli die Neuauflage einer Facebook-Party erwartet. Das 500-Einwohner-Dorf hatte sich mit einem Partyverbot gegen den möglichen Ansturm gerüstet. Gekommen waren schließlich nur sechs Leute. Im Vorjahr waren etwa 2000 Feierwütige einer Einladung im Internet gefolgt. Einige hatten an Bushaltestellen, Zäunen und Häusern randaliert. Der Gesamtschaden war auf rund 50 000 Euro geschätzt worden. Gefeiert hatten sie aber ohne Gastgeber - der Jugendliche war zuvor mit seinen Eltern weggefahren.

(dpa/lrs/Tageblatt.lu)