Beim Brand in einem Einfamilienhaus bei Koblenz ist eine 94 Jahre alte Bewohnerin dank der Aufmerksamkeit eines Nachbarn wohl vor Schlimmerem bewahrt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Brand in der Nacht zum Samstag vermutlich von einer defekten Heizdecke im Bett der Frau verursacht worden. Die 94Jährige war zu diesem Zeitpunkt im Bad.

Der Nachbar bemerkte, dass aus dem Haus der Frau Rauch drang und konnte die 94Jährige zusammen mit anderen Nachbarn noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus bringen. Wegen einer Rauchgasvergiftung wurde sie in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Nach Angaben des Polizeisprechers ist das Schlafzimmer der Frau wegen des Rußes derzeit nicht bewohnbar. Zur Höhe des Schadens gab es zunächst keine Angaben.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here