Weil sich 70-Jähriger in Kaiserslautern hartnäckig einer Verkehrskontrolle zu entziehen versuchte, sieht er sich jetzt mit einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte konfrontiert. Der Autofahrer hatte mit überhöhter Geschwindigkeit einen Streifenwagen überholt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Danach ignorierte er alle Aufforderungen zum Anhalten und fuhr zu einer Tiefgarage.

Auch dort missachtete er die Weisungen eines Polizisten, der bereits aus dem Polizeiwagen ausgestiegen und vor das Auto des Mannes getreten war. Der Mann hielt laut Polizei nicht an und rollte stattdessen mit seinem Wagen die Einfahrt zur Tiefgarage hinunter und auf den Polizisten zu. Dabei touchierte er mit seinem Auto den Beamten, ohne dass dieser verletzt wurde.

Erst als die Polizisten die Fahrertür öffneten, stellte der Mann den Motor ab und beschwerte sich über das Vorgehen der Polizei. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here