Am Montag wurde in einem Haus in Folschviller eine Frau, ein Mann sowie zwei Kinder im Alter von drei und sieben Jahren tot aufgefunden. Der Rechtsmediziner untersuchte alle Leichen und bestätigte die Annahme der Gendarmerie, dass es sich um ein Familiendrama handelt.

Die Situation scheint jetzt eskaliert zu sein. Die Schwester der Mutter habe die Leichen am Montag gegen 15.00 Uhr im Haus entdeckt, nachdem sie während einigen Stunden vergebens versucht hatte die Frau zu erreichen. Eine Autopsie der Leichen ist angeordnet worden. Sie wird am Freitag durchgeführt. Dann erwarten die Ermittler sich weitere Hinweise zum Tathergang und die Huntergründe des Dramas.

rh/AFP