Eine Autofahrerin wollte gegen 17. 47 Uhr einem entgegenkommenden Wagen ausweichen, der über der Mittellinie fuhr. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Als sie das bemerkte, riss sie das Lenkrad wieder nach links in Richtung Straße so heftig, dass sie dabei auf die Gegenspur geriet und in ein entgegenkommendes Auto prallte. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, die Autos sind nur Schrott wert.
Die Erstversorgung vor Ort übernahmen die freiwilligen Rettungsdienste von Lintgen und der Notarzt aus Luxemburg-Stadt.