US-Wahlen

11. August 2012 09:07; Akt: 11.08.2012 14:03 Print

Romney macht Paul Ryan zum Vize-KandidatenRomney macht Paul Ryan zum Vize-Kandidaten

Der republikanische US-Präsidentenbewerber Mitt Romney hat den konservativen Kongressabgeordneten Paul Ryan zu seinem Vizepräsidentschaftskandidaten ernannt. Das teilte Romneys Wahlkampfteam am Samstag in einer E-Mail mit.

storybild

Immer mehr Hinweise verdichten sich, dass es der Kandidat Paul Ryan aus Wisconsin sein werde. (Bild: dpa)

  • Artikel per Mail weiterempfehlen

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney gabt am heutigen Samstag den Namen seiner Nummer 2 per E-Mail bekannt. Er wolle die Entscheidung in wenigen Stunden auch persönlich in Norfolk (Bundesstaat Virginia) bekanntgeben.

Der 42 Jahre alte Ryan gilt als neuer Politstar unter den Republikanern. Er sitzt seit 1999 für den Bundesstaat Wisconsin im US-Repräsentantenhaus. Der Vorsitzende des einflussreichen Haushaltsausschusses ist ein Hoffnungsträger der streng konservativen Parteibasis. Ryan befürwortet strikte Haushaltsdisziplin sowie radikale Kürzungen und Reformen in Sozialprogrammen.

Der Katholik habe "unermüdlich gearbeitet", des US-Defizit in den Griff zu bekommen, zudem seien seine Pläne für Steuer- und Sozialreformen hervorzuheben, hieß es in der E-Mail aus der Romney-Mannschaft. Sie bezeichnete Romney und Ryan als "America's Comeback Team".

(dpa/Tageblatt.lu)

  • Private Reserve am 12.08.2012 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Et ass grotesk wann een déi Milliardären do gesäit heuchelen a maachen, ewéi wann se och nach nëmmen usazweis wëlles hätten d'Bedürfnisser vun den einfache Leit ze vertrieden. Et si Milliardären, déi exklusiv a mat alle Mëttelen d'Interessie vun der Finanzoliogarchie an dem Grousskapital vertrieden. Hiert Ziel ass et duerfir ze suergen, dass d'Geldentstehung schéin ënner der Kontroll vun enger klenger Privatmischpoke bleift. An all déi blöd Leit ginn deenen och nach zoujubelen. Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selbst.

  • lomje am 11.08.2012 23:41 Report Diesen Beitrag melden

    Gott schütze die Welt vor einem solchen Amerika. Vive Breivick, Vive Joker. Wei soll eng Welt ouni derartig Chaoten nach funktionéieren. Wann déi Leit déi sech lo opsetze vir quasi eis Welt ze regéieren nëmme vun nach méi Muecht an Geld dreemen ,hire Status héichhalen an de Rescht vum Land am Misère ersaufe loossen,ass dat Ee vun Amerika an och vun Europa net méi weit