Syrien im Aufbruch

Die Opposition fordert den Rücktritt des Präsidenten. Der lässt sie niedermetzeln. Dennoch planen die Gegner von Bashar Al-Assad die Zeit nach ihm.

News

SYRIEN-KONFLIKT

IS aus antiken Stadt Palmyra zurückgedrängt

SYRIEN-KONFLIKT

Die Tempelstätte in der zentralsyrischen Wüste zählt seit 1980 zum Weltkulturerbe. Nun bedrängt sie die Terrormiliz Islamischer Staat. Die Sorge um das antike Juwel wächst. Denn im Nordirak haben die Extremisten bereits einmalige Kulturgüter mutwillig zerstört.

IS-VORMARSCH

Schwere Kämpfe um Ruinenstadt Palmyra

IS-VORMARSCH

Dutzende Menschen sterben bei den Kämpfen in der Stadt Palmyra in Syrien. Die Gefechte haben offenbar den Westen von der antiken Stadt erreicht.

UNBEMANNTE DROHNE

Türkei schießt syrischen Hubschrauber ab

UNBEMANNTE DROHNE

Nach Angaben aus Ankara haben am Samstag türkische Kampfflugzeuge einen syrischen Hubschrauber abgeschossen. Das syrische Staatsfernsehen spricht dagegen von einer unbemannter Drohne.

AMNESTY INTERNATIONAL

Fassbomben gegen Zivilisten in Syrien

AMNESTY INTERNATIONAL

Syriens Regime bombardiert die Stadt Aleppo nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International regelmäßig mit Fassbomben und begeht damit Kriegsverbrechen. Und auch die Rebellen sind nicht frei davon.

PALäSTINESER-CAMP

Hunderte fliehen vor Kämpfen in Jarmuk

PALäSTINESER-CAMP

Hunderte Menschen sind vor den Kämpfen im Palästinenser-Lager Jarmuk im Süden von Damaskus (Syrien) geflohen.

BEI DAMASKUS

IS-Miliz erobert große Teile von Flüchtlingslager

BEI DAMASKUS

Einheiten der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben große Teile des palästinensischen Flüchtlingslagers Jarmuk bei Damaskus eingenommen.

SYRIEN

Im Land gehen die Lichter aus

SYRIEN

Satellitenbilder zeigen es: In Syrien gehen zunehmend die Lichter aus. Der UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, António Guterres zeigt sich indes zunehmend besorgt über die humanitäre Lage der Flüchtlinge.

VON SYRISCHER ARMEE

48 Rebellen und Zivilisten getötet

VON SYRISCHER ARMEE

In Syrien sind laut Aktivisten bei einer erneuten Gräueltat der syrischen Regierungstruppen insgesamt mindestens 48 Rebellen und Zivilisten erschossen worden.

UN-ERMITTLER IN SYRIEN

Die Namen der Kriegsverbrecher

UN-ERMITTLER IN SYRIEN

Im Kampf gegen die wachsende Brutalität im syrischen Bürgerkrieg wollen die UN-Ermittler erstmals ihre vertrauliche Liste mit Verantwortlichen von Kriegsverbrechen veröffentlichen.

BüRGERKRIEG

Steht Aleppo Waffenruhe bevor?

BüRGERKRIEG

Nach Angaben der Vereinten Nationen will die syrische Regierung eine lokale Waffenruhe für Aleppo möglich machen. Zurzeit laufen Verhandlungen in der Hauptstadt Damaskus.

OFFENSIVE DER SYRISCHEN ARMEE

100 Tote in Aleppo

OFFENSIVE DER SYRISCHEN ARMEE

Syrische Regierungstruppen haben am Dienstag eine neue Offensive auf die von Rebellen kontrollierten Viertel der Stadt Aleppo gestartet.

ÜBER DRITTE

US-Armee steht in Kontakt mit Syrien

ÜBER DRITTE

Offiziell herrscht zwischen Washington und Damaskus eisiges Schweigen. Syriens Präsident Assad verrät, wie er trotzdem Details über Luftangriffe auf Stellungen der IS-Extremistenmiliz erhält.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Fast 70 Tote bei Angriffen

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Bei gegenseitigen Angriffen von Regime und Rebellen in Damaskus und auf Ziele östlich der syrischen Hauptstadt sind mindestens 67 Menschen getötet worden.

SYRIEN

Massive Luftangriffe der syrischen Armee

SYRIEN

Die Luftwaffe des syrischen Regimes hat nach Angaben von Aktivisten massiv Gebiete angegriffen, die von Rebellen kontrolliert werden.

IN KOBANE

Kurden schlagen IS immer weiter zurück

IN KOBANE

Kurdische Einheiten schlagen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der umkämpften nordsyrischen Stadt Kobane immer weiter zurück.

TERRORMILIZ IS

Frau und Sohn von al-Bagdadi festgenommen

TERRORMILIZ IS

Eine Frau und ein Sohn des IS-Anführers Abu Bakr al-Bagdadi wurden in Libanon gefasst. Die Angehörigen des selbsternannten "Kalifen" wurden bei der Grenzstadt Arsal festgenommen.

UN-BERICHT

Millionen Syrer brauchen Hilfe

UN-BERICHT

Wegen des seit mehr als dreieinhalb Jahren tobenden Bürgerkrieges in Syrien sind nach Angaben der Vereinten Nationen rund 12,2 Millionen Menschen dringend auf Unterstützung angewiesen.

KOBANE

Erdogan kritisiert US-Waffenabwurf

KOBANE

Der türkische Präsident Erdogan bezeichnete den US-Waffenabwurf über der belagerten Stadt Kobane als Fehler. Die Waffen seien in die falschen Hände garaten so der Staatschef.

SYRIEN

Luxuskaufhaus für den Diktator

SYRIEN

Syrien befindet sich im Krieg, die Lage der Bevölkerung ist katastrophal, Tausende fliehen. Doch jetzt empören Luxusprojekte sogar die Assad-Anhänger.

 LUFTANGRIFFE AUF IS

Immer mehr machen mit

LUFTANGRIFFE AUF IS

Großbritannien, Belgien und die Niederlanden wollen sich an den Luftangriffen auf Stellungen der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) beteiligen. Auch Jordanien fliegt inzwischen Angriffe auf die Terroristen.

TüRKEI

Grenze für syrische Flüchtlinge offen

TüRKEI

Angesichts des Vormarsches der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien hat die Türkei zahlreichen Flüchtlingen an ihrer Grenze die Einreise erlaubt.

US-KONGRESS

Syrische Rebellen werden bewaffnet

US-KONGRESS

Jahrelang weigerten sich die USA, den gemäßigten Rebellen in Syrien militärisch den Rücken zu stärken. Doch nach emotionalen Debatten im Kongress kann das Pentagon die Trainingsmission nun starten. Im Senat heißt es zu dem Schritt: "Lieber zu spät, als nie."

21 KURDEN-DöRFER EROBERT

Terrormiliz setzt Vormarsch in Syrien fort

21 KURDEN-DöRFER EROBERT

Im Nordirak haben kurdische Einheiten die Terrormiliz Islamischer Staat zuletzt aus einigen Gebieten vertrieben. In Nordsyrien können die Dschihadisten dagegen jetzt mehrere kurdische Orte einnehmen.

BLUTIGER ANSCHLAG

Bombe tötet fast ganze Rebellen-Führung

BLUTIGER ANSCHLAG

Bei einem Bombenanschlag auf eine der größten Rebellengruppen in Syrien ist neben deren Anführer fast die gesamte Führung der Miliz getötet worden.

KRIEG IN SYRIEN

Mehr als die Hälfte der Syrer auf der Flucht

KRIEG IN SYRIEN

Die Zahl der syrischen Flüchtlinge übersteigt derzeit drei Millionen. Nach UNO-Angaben handelt es sich um einen Anstieg um eine Million Menschen in einem Jahr.

ISIS

USA planen Erkundungsflüge in Syrien

ISIS

Die USA zögern. Präsident Obama hat noch keine Entscheidung über einen Militärschlag gegen die Terrormiliz getroffen. Erkundungsflüge in Syrien sollen laut dem "Wall Street Journal" geplant werden.

SYRIEN

Terrormiliz IS vertreibt Assad-Truppen

SYRIEN

Mehrere zehntausend Islamisten sollen in Syrien und im Irak für die Errichtung eines Gottesstaats kämpfen. Am Wochenende ging die IS-Terrormiliz in die Offensive.

US-ARMEE

Alle syrischen Chemiewaffen vernichtet

US-ARMEE

Grauenvolle Bilder gingen um die Welt, als Syriens Machthaber Assad Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzte. Ein Jahr später sind die Waffen fast vernichtet. Doch der Krieg in Syrien tobt weiter.

IM NORDEN SYRIENS

IS-Dschihadisten dringen weiter vor

IM NORDEN SYRIENS

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben von Aktivisten weitere Gebiete im Norden Syriens erobert.

PENTAGON ZUFOLGE

Syrischen Sarin-Bestände zerstört

PENTAGON ZUFOLGE

Laut Pentagon wurden Hundert Prozent der syrischen Sarin-Bestände vernichtet. Die Besatzung von "Cape Ray" beginnt nun mit Vernichtung von Senfgas.

SYRIEN

Terrormiliz richtet Blutbad an

SYRIEN

Die Terrormiliz Islamischer Staat richtet nach der Erstürmung eines Militärstützpunktes in Syrien ein Blutbad an. Mindestens 85 Soldaten sterben. Ein wichtiges Gasfeld nahmen Regimetruppen wieder ein.

FLüCHTLINGE AUS SYRIEN

Libanon schließt Grenzen

FLüCHTLINGE AUS SYRIEN

Palästinensische Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien finden laut Menschenrechtlern kaum noch Zuflucht im benachbarten Libanon.

AUSSENMINISTER

EU verschärft Sanktionen gegen Syrien

AUSSENMINISTER

LUXEMURG - Bei ihrem Treffen am Montag beschlossen die Außenminister der 28 EU-Staaten, die Sanktionen gegen das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu verschärfen.

AMNESTIE

Syrien lässt hunderte Gefangene frei

AMNESTIE

Die syrische Regierung lässt nach der Wiederwahl von Präsident Baschar al-Assad Hunderte Gefangene frei.

BEOBACHTUNGSSTELLE

Syrische Gefangene freigelassen

BEOBACHTUNGSSTELLE

Die Regierung von Syriens Präsident Baschar al-Assad hat anlässlich seiner Wiederwahl in dieser Woche laut Aktivisten eine Amnestie verkündet und hunderte Gefangene freigelassen.

SYRIEN

Russland begrüßt Assads Sieg

SYRIEN

Die Präsidentenwahl in Syrien stößt international nicht einhellig auf Ablehnung. Russland hegt keinen Zweifel an der Legitimität. Doch selbst Moskau räumt ein, dass nicht alles 100 Prozent demokratisch war.

SYRIEN

USA und EU kritisieren Wahl scharf

SYRIEN

Die USA und die Europäische Union haben am Mittwoch die Präsidentschaftswahl in Syrien scharf kritisiert. Assad soll sie mit 88,7 Prozent der Stimmen gewonnen haben.

UMSTRITTENE PRäSIDENTENWAHL

Abstimmung der Assad-Anhänger

UMSTRITTENE PRäSIDENTENWAHL

Autokonvois mit Fahnen und jubelnde Assad-Anhänger: Syriens Regierung feiert die Präsidentenwahl als "Fest der Demokratie". Der Sieger steht schon fest, denn gewählt wird nicht in den Oppositionsgebieten. Das Kämpfen geht weiter.

SYRIEN

Wahlen mitten im Bürgerkrieg

SYRIEN

Mitten im Bürgerkrieg haben am Dienstagmorgen in Syrien die umstrittenen Präsidentenwahlen begonnen. Gegen Staatschef Baschar al-Assad treten zwei weitgehend unbekannte Kandidaten an, die als chancenlos gelten.

"UNERFüLLBARE AUFGABE"

Syrien-Vermittler Brahimi gibt auf

"UNERFüLLBARE AUFGABE"

Noch ein Hoffnungsträger, der aufgibt. Der Bürgerkrieg in Syrien lässt sich bis auf weiteres nicht am Verhandlungstisch beenden. Nach Kofi Annan musste sich das auch der krisenerprobte Lakhdar Brahimi eingestehen.

SYRIEN

Rebellen ziehen aus Homs ab

SYRIEN

Die syrischen Rebellen haben am Mittwochmorgen nach eigenen Angaben mit dem Abzug aus ihrer einstigen Hochburg Homs begonnen.

SYRIEN-KONFLIKT

Zwei Luxemburger getötet

SYRIEN-KONFLIKT

LUXEMBURG - Zwei Einwohner aus Luxemburg haben ihr Leben beim Bürgerkrieg in Syrien verloren. Sie kämpften auf der Seite der Islamisten, heißt es.

SYRIEN

18 Tote bei Angriff auf Schule

SYRIEN

Aus Syrien kommen täglich neue Meldungen über Gräueltaten: In Aleppo sterben zehn Schulkinder bei einem Luftschlag, in Homs 100 Menschen bei einem Terroranschlag. Auch in Jordanien und Libanon droht Eskalation.

PRäSIDENTENWAHL IN SYRIEN

Elf Kandidaten

PRäSIDENTENWAHL IN SYRIEN

In Syrien soll in gut einem Monat ein neuer Präsident gewählt werden. So weit die Theorie. Praktisch ist davon auszugehen, dass Assad im Amt bestätigt wird. Denn es sieht so aus, als seien seine "Gegenkandidaten" vom Regime handverlesen worden.

SYRIEN

Unbekannte Bewerber für Präsidentenwahl

SYRIEN

Für die Präsidentenwahl im Bürgerkriegsland Syrien melden sich immer mehr Kandidaten an. Die meisten sind kaum bekannt. Die Opposition spricht von einer Farce, der Iran von einer Chance.

PRäSIDENTENWAHL IN SYRIEN

Weiterer Kandidat tritt an

PRäSIDENTENWAHL IN SYRIEN

Im Bürgerkriegsland Syrien gibt es einen weiteren Kandidaten für die Präsidentenwahl. Oppositionelle bezeichnen die Wahl als "Farce".

BüRGERKRIEG IN SYRIEN

Eine Million Flüchtlinge in n der Türkei

BüRGERKRIEG IN SYRIEN

Der Flüchtlingsstrom aus Syrien reißt nicht ab. In der Türkei sollen inzwischen fast eine Million Menschen Zuflucht gesucht haben. Bei Kämpfen in Syrien wurden offenbar ausländische Islamisten getötet.

AKTIONSPLAN IN PARIS

Französische Syrien-Kämpfer im Visier

AKTIONSPLAN IN PARIS

Die französische Regierung wird am Mittwoch einen Aktionsplan gegen Islamisten vorlegen, die von Frankreich aus in den Krieg nach Syrien ziehen.

KRIEG IN SYRIEN

Verschleppte Journalisten sind frei

KRIEG IN SYRIEN

Vier im Juni von islamistischen Rebellen in Syrien entführte französische Journalisten sind wieder frei.

NICHT RADIKAL GENUG

ISIS-Terroristen sagen sich von Al-Kaida los

NICHT RADIKAL GENUG

Der syrische Bürgerkrieg ist zu einem Krieg jeder gegen jeden geworden. In den Rebellengebieten kämpfen zwei islamistische Terrorgruppen gegeneinander. Eine von ihnen hat ihre Loyalität zum Terrornetzwerk Al-Kaida jetzt aufgekündigt.

SYRIEN

Tote bei angeblichem Giftgas-Angriff

SYRIEN

In Syrien haben offenbar Kampfflugzeuge der Regierung Sprengstofffässer abgeworfen. Die Bewohner der Stadt Kafarsita litten unter Atemnot und Vergiftungserscheinungen.

SYRISCHE REVOLUTION

Appelle und Parolen am Jahrestag

SYRISCHE REVOLUTION

Vor drei Jahren gingen in Syrien die ersten Protestgruppen auf die Straße. Jugendliche wurden wegen regimekritischer Graffiti gefoltert. Seither sind mehr als 140.000 Menschen gestorben. Helfer und Oppositionelle klingen hilflos.

SYRIEN-KONFLIKT

Größtes Flüchtlingsdrama der Welt

SYRIEN-KONFLIKT

Mit mehr als neun Millionen Vertriebenen hat der Bürgerkrieg in Syrien längst das weltweit größte Flüchtlingsdrama verursacht.

UN-RESOLUTION

Syrien: Helfer sollen freien Zugang erhalten

UN-RESOLUTION

Seit drei Jahren werden Menschen in Syrien getötet, manchmal Hunderte an einem Tag. Der UN-Sicherheitsrat ist dennoch bislang fast stumm geblieben. Jetzt soll zumindest den Helfern geholfen werden. Über eine entsprechende Resolution wird am Samstag abgestimmt.

SYRIEN-GESPRäCHE IN GENF

Keine Einigung auf Fortsetzung

SYRIEN-GESPRäCHE IN GENF

Auch die zweite Runde der Gespräche zwischen den syrischen Konfliktparteien ist ohne Ergebnis oder Termin für eine mögliche Fortsetzung zu Ende gegangen.

SYRIENS MACHTHABER

Obama will Druck auf Assad erhöhen

SYRIENS MACHTHABER

Angesichts der Blockade der Bemühungen zur Lösung des Konflikts in Syrien hat US-Präsident Barack Obama angekündigt, den Druck auf den syrischen Machthaber Baschar al-Assad zu erhöhen.

UN-SICHERHEITSRAT

Streit um neue Syrien-Resolution

UN-SICHERHEITSRAT

Die Verhandlungen über einen Frieden im syrischen Bürgerkrieg stecken in einer Sackgasse. Russland legte am Mittwoch einen Gegenentwurf zur Resolution von Luxemburg, Australien und Joranien vor.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

1200 Menschen verlassen Homs

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Inzwischen konnten 1200 Menschen die umkämpfte Stady Homs in Syrien verlassen und sich in Sicherheit bringen. Nach UNO-Angaben ist die Kampfpause zwischen Rebellen und Regierng bis Mittwochabend verlängert.

NEUE SYRIEN-GESPRäCHE

Nur wenige Fortschritte

NEUE SYRIEN-GESPRäCHE

Die zweite Syrien-Verhandlungsrunde in Genf ist am Montag nur schleppend in Gang gekommen. Immerhin: Die Feuerpause wurde verlängert.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Hilfe für Homs läuft an

SYRISCHER BüRGERKRIEG

2500 belagerte Menschen in Homs bekommen erstmals die dringend benötigte Hilfe. Für UN-Nothilfekoordinatorin Amos ist es ein "kleiner, aber wichtiger Schritt".

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Hilfe für Zivilisten in Homs

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Die US-Regierung berichtet, dass die Hilfe für die syrische Stadt Homs Freitagmorgen anlaufen wird. Evakuierungen sind jedoch "kein Ersatz für uneingeschränkte humanitäre Hilfe", hieß es vom US-Außenministerium.

UN-BERICHT

Regierung und Rebellen foltern syrische Kinder

UN-BERICHT

Kinder sind im syrischen Bürgerkrieg Täter und Opfer zugleich. Ein UN-Bericht enthüllt, wie die Bürgerkriegsparteien Kindern unendliches Leid antun.

BüRGERKRIEG

Syrien zieht französische Muslime an

BüRGERKRIEG

Syrien entwickelt sich immer mehr zum Magneten für eine Randgruppe wetslicher Muslime. Aus Frankreich etwa sind über 600 junge Männer in das Krisengebiet gezogen.

BAN KI MOON

Syrien ist bei Chemiewaffen kooperativ

BAN KI MOON

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat Syrien vor dem Vorwurf in Schutz genommen, den Abtransport seiner Chemiewaffen zu hintertreiben.

FRIEDENSVERHANDLUNGEN

Erbitterter Streit bei Syrien-Verhandlungen

FRIEDENSVERHANDLUNGEN

Erbitterter Streit prägte die erste Runde der Friedensverhandlungen für Syrien in Genf. UN-Generalsekretär Ban macht dennoch Zeichen der Hoffnung aus.

KRIEG IN SYRIEN

Dramatischer Hilfsappell aus Homs

KRIEG IN SYRIEN

Mit einem erschütternden Appell hat ein Jesuitenpater im Internet um humanitäre Hilfe für die in der syrischen Stadt Homs eingeschlossenen Menschen gebeten

EINIGUNG

Frauen und Kinder dürfen Homs verlassen

EINIGUNG

Auf der Syrien-Friedenskonferenz ist ein erstes konkretes Ergebnis erzielt worden. Syriens Regierung erlaubt Frauen und Kindern das Verlassen von Homs.

FRIEDENSGEPRäCHE

Spitzelstaat-Atmosphäre bei Verhandlungen

FRIEDENSGEPRäCHE

Die Verhandlungen der verfeindeten Syrer in Genf sind geprägt von tiefem gegenseitigem Hass. Wenn man das bedenkt, dann kommen die Gespräche bisher eigentlich ganz gut voran.

FRIEDENSGESPRäCHE

Asselborns Erwartungen an Syrien-Konferenz

FRIEDENSGESPRäCHE

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat moderate Erwartungen an die Syrien-Friedensgespräche in Genf.

SYRIEN-KONFLIKT

Hacker greifen CNN an

SYRIEN-KONFLIKT

Syrische Hackergruppe greift CNN-Internetseiten an - die Regierungstreuen Aktivisten werfen dem US-Fernsehsender Lügen vor.

FRIEDENSGESPRäCHE

Tiefe Gräben bei Syrien-Konferenz

FRIEDENSGESPRäCHE

Schon der Beginn der syrischen Friedensgespräche zeigt, wie schwierig eine Einigung zwischen den Bürgerkriegsparteien werden wird. Die Stimmung im Konferenzsaal schwankt zwischen Betroffenheit und Aggressivität.

FRIEDENSGESPRäCHE

Syrien-Konferenz am Genfer See hat begonnen

FRIEDENSGESPRäCHE

Nach zweieinhalb Jahren Bürgerkrieg gibt es erstmals Hoffnung auf eine politische Lösung des blutigen Konflikts in Syrien. Heute begann im schweizerischen Montreux eine eintägige Friedenskonferenz.

SYRIEN-KONFERENZ

Feinde sitzen sich am Genfer See gegenüber

SYRIEN-KONFERENZ

Am Dienstag sitzen sich Syriens Führung und Exil-Opposition bei der internationalen Konferenz am Genfer See gegenüber. Doch die Hoffnungen, dass Regierung und Opposition die tiefen Gräben zwischen ihnen überwinden, sind gedämpft.

BüRGERKRIEG

Syriens Häftlinge systematisch getötet

BüRGERKRIEG

Neue Enthüllungen: Experten werfen Syriens Führung die systematische Tötung von Häftlingen vor. Das geht aus einem Bericht mit Dokumenten eines Übergelaufenen hervor, der jetzt veröffentlicht wurde.

SYRIEN-KRISE

UN lädt Iran aus

SYRIEN-KRISE

Die Vereinten Nationen haben ihre Einladung an den Iran zur Teilnahme an der internationalen Syrien-Konferenz am Mittwoch in der Schweiz rückgängig gemacht.

OPPOSITION EMPöRT

UN lädt Iran zu Syrien-Konferenz ein

OPPOSITION EMPöRT

Am Mittwoch beginnt die Syrien-Friedenskonferenz in der Schweiz. Jetzt kann auch auch der Iran teilnehmen, zumindest am Auftakt. Auch Luxemburg wurde zur Teilnahme eingeladen.

FRIEDENSKONFERENZ

Syrische Exil-Opposition beteiligt sich

FRIEDENSKONFERENZ

Vertreter der in Istanbul versammelten syrischen Regierungsgegner haben am Samstag mehrheitlich für eine Beteiligung an der internationalen Friedenskonferenz in der Schweiz gestimmt.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Russland stellt sich erneut quer

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Wiederholt blockiert Russland eine UN-Erklärung zum Syrischen Bürgerkrieg. Dieses Mal geht es um Angriffe auf die Stadt Aleppo.

SYRISCHE REBELLENGRUPPEN

Rebellen starten Offensive gegen Dschihadisten

SYRISCHE REBELLENGRUPPEN

Mehrere syrische Rebellengruppen haben eine Offensive gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL) begonnen, die seit geraumer Zeit besonders aktiv in dem Bürgerkriegsland ist.

SYRIEN

Chemiewaffen werden auf See vernichtet

SYRIEN

Mit der Hilfe zahlreicher Länder sollen die Chemiewaffen aus dem Bürgerkriegsland Syrien abtransportiert und dann auf See vernichtet werden.

HILFSGüTER

Luftbrücke zwischen Irak und Syrien

HILFSGüTER

Die Vereinten Nationen haben eine Luftbeücke vom Irak in den Nordosten Syriens eingerichtet. Damit soll die abgeschottete Region winterfest gemacht werden.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Mehr als 36 Tote bei Luftangriff auf Aleppo

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Bei einem Luftangriff in der syrischen Stadt Aleppo sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 22 Menschen getötet, 15 der Opfer sind Kinder.

BüRGERKRIEG

UN bestätigen Giftgas-Einsätze in Syrien

BüRGERKRIEG

Nach monatelangen Untersuchungen legen UN-Experten ihren Abschlussbericht über Gasangriffe in Syrien vor. Sarin-Gebrauch wird offiziell bestätigt. Unklar bleibt, wer dafür verantwortlich ist.

UNO

Hinweise auf Kriegsverbrechen durch Assad

UNO

UN-Experten haben Hinweise auf eine mögliche Verantwortung von Syriens Staatschef Baschar al-Assad für Menschenrechtsverbrechen.

SYRISCHE C-WAFFEN

OPCW legt Etappen zur Vernichtung fest

SYRISCHE C-WAFFEN

Für die Zerstörung der in Syrien lagernden Chemiewaffen liegt jetzt erstmals ein detaillierter Zeitplan vor. Bei einem Anschlag auf ein Armeegebäude in Damaskus sind mindestens 31 Menschen getötet worden.

ZERSTöRUNG VON SYRIENS C-WAFFEN

Luxemburg gibt 500.000 Euro

ZERSTöRUNG VON SYRIENS C-WAFFEN

Luxemburg beteiligt sich am internationalen Programm für die Zerstörung von Syriens Chemie-Waffen mit einer halben Million Euro. Das gab das Außenministerium am Donnerstagabend bekannt.

SYRIEN

Opposition bildet Übergangs-Regierung

SYRIEN

Die syrische Opposition wählt im Exil eine Übergangsregierung. Doch wo die regieren soll, ist unklar: In manchen dem Regime abgerungenen Gebieten herrschen mittlerweile islamistische Kampfgruppen.

FRIEDENSKONFERENZ

Syriens Opposition stellt Teilnahme in Aussicht

FRIEDENSKONFERENZ

Die immer wieder verschobene große Syrien-Friedenskonferenz in Genf rückt näher. Die Allianz aus Oppositionellen stellt ihre Teilnahme in Aussicht. Für die Islamisten unter den Aufständischen wären sie damit "Verräter".

 POLIO-AUSBRUCH IN SYRIEN

UNO startet massive Impfkampagne

POLIO-AUSBRUCH IN SYRIEN

Die UNO hat ihre bislang massivste Polio-Impfkampagne gestartet, um die Ausbreitung der Kinderlähmung in Syrien und der gesamten Region zu stoppen. Wissenschaftler warnen vor einer Gefahr für Europa.

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Türkei beschlagnahmt Sprengköpfe

SYRISCHER BüRGERKRIEG

Nach einjähriger Belagerung hat die syrische Armee am Donnerstag einen wichtigen Vorort von Damaskus von den Rebellen zurückerobert. Am Donnrstag hat die türkische Armee 1.200 syrische Sprengköpfe beschlagnahmt.

"VERSCHLEIERUNGSTAKTIK"

USA zweifeln an Assads C-Waffen-Liste

"VERSCHLEIERUNGSTAKTIK"

Die USA misstrauen der von Syriens Staatsführung bereitgestellten Liste ihres Chemiewaffenarsenals, auf deren Basis internationale Experten die gefährlichen Kampfmittel und deren Produktionsstätten unschädlich machen.

SYRIEN

Türkei stoppt Konvoi mit Chemikalien

SYRIEN

Türkische Sicherheitskräfte haben einen Konvoi mit Chemikalien an der Grenze zum Bürgerkriegsland Syrien gestoppt.

SYRIEN

Chemiewaffen nicht mehr nutzbar

SYRIEN

Die Produktionsstätten für Chemiewaffen in Syrien sind ausnahmslos funktionsuntüchtig gemacht worden.

SYRISCHE FLüCHTLINGE

"Wir aßen Gras"

SYRISCHE FLüCHTLINGE

In Syrien kämpfen Armee und Rebellen um jeden Meter. Vor den Toren der Hauptstadt wächst das Leid der Bevölkerung, die Versorgung wird knapp. Flüchtlinge sprechen von einem systematischen Aushungern.

WHO BESTäTIGT ZEHN FäLLE

Kinderlähmung in Syrien ausgebrochen

WHO BESTäTIGT ZEHN FäLLE

Mitten im Bürgerkrieg ist in Syrien die Kinderlähmung ausgebrochen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigte am Dienstag, dass die lebensgefährliche Krankheit in bislang zehn Fällen bestätigt wurde.

BüRGERKRIEG

Syrien ist der schlimmste Ort für Journalisten

BüRGERKRIEG

Von Heckenschützen getötet, der Spionage beschuldigt, von Freischärlern entführt - angesichts der wachsenden Risiken in Syrien reisen nicht mehr viele Kriegsreporter in das Bürgerkriegsland.

DAMASKUS

Autobombe tötet 42 Menschen

DAMASKUS

In Syrien hat eine Autobombe nach Informationen von Regimegegnern mindestens 42 Menschen getötet. Dutzende weitere seien verletzt worden.

SYRIENS OPPOSITION

"Nehmt an Genfer Konferenz teil"

SYRIENS OPPOSITION

Noch immer weigert sich die syrische Opposition, an den geplanten Friedensgesprächen in Genf teilzunehmen. Doch ohne die Assad-Gegner wäre das Treffen aussichtslos. Der Druck auf die Opposition wächst.

SYRIRN

Assad stellt Kandidatur in Aussicht

SYRIRN

Der syrische Präsident Baschar al-Assad treibt seine Gegner mit immer neuen Interviews in den Wahnsinn.

Hintergrund

SYRIEN-FLüCHTLINGE

Stacheldrahtzaun gegen das Elend

SYRIEN-FLüCHTLINGE

Bulgarien will Flüchtlinge aus Syrien abwehren und errichtet an der Grenze zur Türkei einen meterhohen Stacheldrahtzaun. Die Maßnahme ist umstritten.

FRIEDENSVERHANDLUNGEN

Syrien: Eine Reise ins Ungewisse

FRIEDENSVERHANDLUNGEN

Die Friedensverhandlungen in der Schweiz bieten derzeit die einzige Hoffnung auf ein Ende des blutigen Konfliktes in Syrien. Doch auch wenige Tage vor Beginn der Gespräche ist noch vieles unklar. Die Gruppe der Freunde Syriens will Unterstützung leisten.

NACHTLEBEN IN SYRIEN

Tanzen bis zum Vergessen

NACHTLEBEN IN SYRIEN

In Syrien herrscht Bürgerkrieg. Doch viele Syrier stürzen sich ins Nachtleben - dem Bürgerkrieg zum Trotz. Es wird getanzt bis zum Vergessen.

SYRIEN

Drei Monate in der Gewalt der Rebellen

SYRIEN

450.000 Dollar kostete die Freilassung des in Syrien entführten Fotografen Jonathan Alpeyrie. Jetzt berichtet er erstmals über seine Geiselhaft und die Freilassung.

ARABISCHE WELT

Von Armut über Unruhen bis zum Machtverlust

ARABISCHE WELT

In Ägypten wurden mittlerweile zwei Präsidenten gestürzt, Syrien schlitterte in einen blutigen Bürgerkrieg, und sowohl Tunesien als auch Libyen durchlaufen nach gewaltsamen Revolutionen schwierige Übergangsphasen.

SYRIEN

Mehr als 93.000 Tote im Bürgerkrieg

SYRIEN

Im syrischen Bürgerkrieg sind nach Angaben der Vereinten Nationen inzwischen mehr als 93.000 Menschen getötet worden.

BERICHTERSTATTUNG AUS SYRIEN

Tödliches Land für Journalisten

BERICHTERSTATTUNG AUS SYRIEN

In Syrien tobt ein Bürgerkrieg an vielen Fronten - das macht das arabische Land zu einem der gefährlichsten Orte für Journalisten.

NEUER STREIT IN SYRIEN

Aktivisten kritisieren Oppositionsblock

NEUER STREIT IN SYRIEN

Die neue syrische Oppositionsallianz wird international hofiert. In Syrien sind Aktivisten jedoch skeptisch. Die vom Regime geduldeten Gruppen kritisieren die Koalition. Radikale Islamisten lehnen sie ab.

KRIEG IN SYRIEN

Hacker knacken Reuters Website

KRIEG IN SYRIEN

Die Cyberattacke habe einer internen Blogging-Plattform gegolten, über die falsche Berichte über Aktionen der syrischen Rebellen verbreitet worden seien, teilte die Nachrichtenagentur mit.

REPORTERIN IN HOMS

"Keine Story ist es wert, dafür zu sterben"

REPORTERIN IN HOMS

Homs ist die Hölle. Zerstörte Häuser, zerschossene Autos, sterbende Verletzte, hungernde Kinder. CNN-Reporterin Arwa Damon hat diese Dienstreise dennoch gewagt.

DIE KINDER VON HOMS:

Schokolade statt Schmerzmittel

DIE KINDER VON HOMS:

Seit Tagen beschießen syrische Regierungstruppen die Rebellenhochburg Homs. Unter den Opfern sind auch viele Kinder. Doch es mangelt an der nötigen medizinischen Versorgung.