ArcelorMittal - was bleibt?

Das Stahlwerk Schifflingen und die Drahstraße sind auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Produktion im Werk in Rodange ist gedrosselt. Was bleibt von Luxemburgs Stahlindustrie?

News

ARCELORMITTAL

Keine Einschnitte in diesem Jahr

ARCELORMITTAL

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal hat angekündigt, in diesem Jahr in Europa keine Produktionseinschnitte vornehmen zu wollen.

KOBANE

1300 gemäßigte Rebellen wollen Kurden helfen

KOBANE

Rund 1300 Kämpfer der gemäßigten Rebellengruppe Freie Syrische Armee (FSA) wollen den kurdischen Verteidigern von Kobane zu Hilfe eilen.

STAHLINDUSTRIE

Lux2016: Im Zeitplan

STAHLINDUSTRIE

Die Stahlindustrie in Luxemburg entwickelt sich entsprechend den Vorgaben des Beschäftigungs- und Investitionsplans Lux2016. Am Montag traf sich das Begleitkomitee Stahlindustrie.

LCGB

"Sidérurgie asbl" soll reaktiviert werden

LCGB

Der Präsident des LCGB, Patrick Dury, hat am Montag dem Chef des OGBL, Jean-Claude Reding, in einem Brief die Reaktivierung der Gewerschaftskooperation "Sidérurgie asbl" vorgeschlagen.

STAHLINDUSTRIE

LCGB bekräftigt sein Nein

STAHLINDUSTRIE

Der LCGB will den Kollektivvertrag für die Stahlbeschäftigten nicht unterschreiben. Der Vertrag bedarf der Unterschrift der christlich sozialen Gewerkschaft jedoch nicht.

STAHLINDUSTRIE

LCGB: "Schwarzer Tag"

STAHLINDUSTRIE

Von einem schwarzen Tag für die Belegschaft von ArcelorMittal in Luxemburg spricht der LCGB nach der Vereinbarung mit der Direktion. Das Abkommen hat der OGBL am Donnerstag unterschrieben.

ARCELORMITTAL

Sozialkonflikt entschärft

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Der drohende Konflikt in der Stahlindustrie ist entschärft. Gewerkschaften und Direktion von ArcelorMittal haben sich am Donnerstagabend geeinigt.

ARCELORMITTAL

"Lasst uns reden"

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Eigentlich sollten die Ergebnisse der Urabstimmung über mögliche Streikaktionen bei ArcelorMittal am Mittwoch bekannt werden. Nun hat die Unternehmensführung neue Gespräche angeboten.

ARCELORMITTAL

Kompromiss in Reichweite

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Kann der Sozialkonflikt bei ArcelorMittal verhindert werden? Am Donnerstagmorgen saßen Direktion und Gewerkschaften bei Beschäftigungsminister Nicolas Schmit.

EUROPAWAHLEN

Edouard Martin ist Kandidat der Sozialisten

EUROPAWAHLEN

Der Verlierer des Kampfes um die Hochöfen von Florange ist in Lothringen ein Held. Jetzt ist er Kandidat der Sozialisten für die Europawahlen.

STAHLINDUSTRIE

Beide Seiten informieren die Mitarbeiter

STAHLINDUSTRIE

LUXEMBURG - Am 15. Dezember ist der Kollektivvertrag für die Beschäftigten von ArcelorMittal abgelaufen. Es gelten die arbeitsrechtlichen Bestimmungen.

INDUSTRIE

Kraftprobe in den Stahlwerken

INDUSTRIE

Die Fronten im Streit um die Erneuerung des Kollektivvertrags für die Stahlarbeiter bleiben verhärtet. Die Delegierten von OGBL und LCGB lehnen den letzten Vorschlag der Direktion ab. Am 15. Dezember läuft das Abkommen ab.

ARCELORMITTAL

Letzter Versuch zur Einigung

ARCELORMITTAL

Obwohl Stillstand bei den Verhandlungen im Streit um die Aufkündigung des Kollektivvertrags bei ArcelorMittal herrscht, haben sowohl die Patronatsseite wie der OGBL ihre Verhandlungsbereitschaft bis zuletzt beteuert.

STAHLTAG 2013

Bauen kann umweltfreundlich sein

STAHLTAG 2013

Bauen mit Stahl und Beton, ist das umweltfreundlich? „Ja, aus vielen Gründen“, so Dr. Ing.Prof. Olivier Vassert darauf im Gespräch mit dem Tageblatt. Vassart war am Mittwoch Gastredner auf dem Stahltag von ArcelorMittal 2013 in Luxemburg.

LETZTE CHANCE VERPASST

Keine Einigung

LETZTE CHANCE VERPASST

Am Dienstag fand ein "Treffen der letzten Chance" bei ArcelorMittal statt, wobei der letzte Termin für eine Schlichtung prinzipiell am Donnerstag ist. Dennoch wurde am Dienstag klar, dass es zu keiner Einigung kommen wird.

VORSICHTIGER OPTIMISMUS

ArcelorMittal hat "Talsohle durchschritten"

VORSICHTIGER OPTIMISMUS

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal hat im dritten Quartal weniger Verlust gemacht. Das Unternehmen zeigt sich angesichts der neuesten Zahlen "vorsichtig optimistisch".

ARCELORMITTAL

Stahlarbeiter demonstrieren in Esch

ARCELORMITTAL

Am Dienstagnachmittag protestierten zwischen 1.500 und 2.000 Stahlarbeiter in Esch. Hintergrund des Protests sind die zähen Verhandlungen zum Kollektivvertrag mit ihrem Arbeitgeber ArcelorMittal.

ARCELORMITTAL

Schlichtung vertagt

ARCELORMITTAL

Kommt es doch noch zu einer Einigung zwischen Stahlunternehmen und Gewerkschaften? Ein am Donnerstag vorgesehener Schlichtungstermin wurde auf kommende Woche vertagt.

OGBL

„ArcelorMittal verlangt und gibt nichts“

OGBL

Am Samstagmorgen informierte der OGBL in der Escher Maison du Peuple 400 ArcelorMittal Beschäftigte über die laufenden Verhandlungen vor dem Schlichtungsamt.

HOLLANDE IN FLORANGE

Lothringen bleibt eine Stahl- und Metallregion

HOLLANDE IN FLORANGE

Präsident François Hollande besucht am Donnerstag Lothringen. Die ausgesuchten Orte sind Symbole für eine Region, die weiterhin dem Stahl und der Verarbeitung von Metall verbunden bleibt.

STAHLTRIPARTITE

Investitionen und Kostensenkung

STAHLTRIPARTITE

LUXEMBURG - Die Wettbewerbsfähigkeit der ArcelorMittal-Werke soll erhöht werden. Dazu haben Regierung, Gewerkschaften und Unternehmen am Mittwoch mehrere Arbeitsgruppen beschlossen.

STAHLINDUSTRIE

Bereit, über alles zu reden

STAHLINDUSTRIE

Die im Herbst 2012 einseitig gekündigten Kollektivverträge für die Stahlbelegschaft sollen verlängert werden, dann könne man über alles reden, so die Gewerkschaften beim Schlichter.

ARCELORMITTAL

Keinerlei Annäherung

ARCELORMITTAL

Verhärtete Fronten zwischen Gewerkschaften und Direktion von ArcelorMittal. Am 17. September werden die Gewerkschaften beim Schlichter voraussichtlich die Nicht-Einigung beantragen.

ARCELORMITTAL

Noch kein Durchbruch

ARCELORMITTAL

ArcelorMittal-Direktion und Gewerkschaften sind sich am Dienstag kaum näher gekommen. Während die Firmenleitung auf Kostenreduzierung setzt, pochen die Gewerkschaften auf langfristige Garantien.

ARCELORMITTAL

Neuer Anlauf

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Gewerkschaften und Direktion von ArcelorMittal haben sich am Donnerstag vor dem Schlichter getroffen. Dieser rät den Parteien, es nochmals zu versuchen.

STAHLINDUSTRIE

Und jetzt ein Lux2020

STAHLINDUSTRIE

LUXEMBURG - Gewerkschaften und Direktion von ArcelorMittal treffen sich am 1. August - vor dem Schlichter. Fast ein Jahr lang wurde erfolglos verhandelt.

ARCELORMITTAL

Direktion will es nochmals versuchen

ARCELORMITTAL

Nach dem OGBL hat sich nun auch der LCGB für die Schlichtung im Streit um den Kollektivvertrag für die Stahlindustrie ausgesprochen. Das Unternehmen gibt sich weiterhin gesprächsbereit.

STAHLINDUSTRIE

Mittal: Austerität schadet der Nachfrage

STAHLINDUSTRIE

Aditya Mittal, Finanzchef von ArcelorMittal, hat am Freitag die Regierungen der Eurozone wegen ihrer Austeritätspolitik kritisiert. Das schwäche die Nachfrage.

ARCELORMITTAL

Die Hochöfen in Florange sind nun Geschichte

ARCELORMITTAL

Die zwei Hochöfen in Florange gehören der Vergangenheit an. Sie werden am Montag definitiv stillgelegt. Seit Oktober 2011 waren die Hochöfen aus Kostengründen eingemottet.

SPARKURS

ArcelorMittal will 2,3 Milliarden Euro sparen

SPARKURS

Der Stahlproduzent ArcelorMittal will bis Ende 2015 in der Produktion drei Milliarden Dollar weniger ausgeben. Der Stahlgigant hatte bereits bis September 2012 4,8 Milliarden Dollar gespart.

ARCELORMITTAL-BRACHE

Wer finanziert die Sanierungs- arbeiten?

ARCELORMITTAL-BRACHE

Darüber, wer die Sanierungsarbeiten auf der Arbed-Industriebrache finanzieren soll, laufen derzeit Verhandlungen zwischen Regierung, dem „Fond du logement“, der Gemeindeverwaltung und dem Stahlkonzern.

OGBL PROTESTIERT

Demonstrant verliert ein Auge

OGBL PROTESTIERT

Bei einer Demo von ArcelorMittal-Beschäftigten vor dem EU-Parlament in Straßburg, verlor ein Demonstrant sein Auge. Der OGBL kritisiert das Vorgehen der französischen Polizei und schreibt einen Protestbrief.

ARCELORMITTAL-WERKE

"Schifflingen und Rodange aufgegeben"

ARCELORMITTAL-WERKE

Wirtschaftsminister Etienne Schneider scheint die Werke in Schifflingen und Rodange, laut „déi Lénk“ bereits aufgegeben zu haben. Schneider verweist auf die versprochenen Investitionen von ArcelorMittal in Belval und Differdingen.

ARCELORMITTAL

Ausschreitungen in Straßburg

ARCELORMITTAL

Stahlarbeiter demonstrierten am Mittwochnachmittag vor EU-Parlament in Straßburg. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Unter den Protestlern waren auch Stahlarbeiter aus Schifflingen.

ARCELORMITTAL

Wallonien für "Kraftprobe" bereit

ARCELORMITTAL

Die wallonische Regierung scheint fest entschlossen, sich für den Erhalt der Aktivitäten von ArcelorMittal in Lüttich stark zu machen. Ministerpräsident Demotte sprach von einer bevorstehenden „Kraftprobe“.

ARCELORMITTAL

Die Beschäftigten wehren sich

ARCELORMITTAL

Die Stahlarbeiter von Liège geben sich nicht geschlagen. Am Dienstag demonstrieren sie ni Namur vor dem Sitz der wallonischen Regierung.

STAHLINDUSTRIE

Mittal soll sich äußern

STAHLINDUSTRIE

Die EU-Kommission soll Lakshmi Mittal zur Konferenz über europäische Stahlindustrie in Brüssel einladen. Das fordern drei Minister aus Luxemburg, Wallonien und Frankreich.

ARCELORMITTAL

Kahlschlag in Liège

ARCELORMITTAL

ArcelorMittal hat am Donnerstag anlässlich einer Betriebsratversammlung angekündingt, rund 1.300 Stellen in Liège abzubauen. Sieben von zwölf Produkionslinien werden geschlossen.

UNIVERSITäT KRAKAU

Auszeichnung für Lakshmi Mittal

UNIVERSITäT KRAKAU

Die technische Universität Krakau hat Lakshmi Mittal, Vorstandsvorstandsvorsitzender des weltgrößten Stahlkonzerns, Arcelor Mittal, die Ehrendoktorwürde verliehen.

ARCELORMITTAL

4 Milliarden Frischgeld

ARCELORMITTAL

Nicht 3,5 Milliarden US-Dollar wie am Vortag angekündigt, sondern 4 Milliarden Dollar will ArcelorMittal sammeln, um seinen Schuldenberg abzutragen.

ARCELORMITTAL

Lohngarantien bleiben erhalten

ARCELORMITTAL

Alles halb so schlimm bei ArcelorMittal? Von der Aufregung über die Kündigung der Kollektivverträge im Dezember war bei der ersten Verhandlungssitzung Gewerkschaften-Direktion nichts zu spüren.

KANADA

ArcelorMittal verkauft Eisenerz-Minen

KANADA

ArcelorMittal braucht Geld. Die eingebrochene Stahlnachfrage in Europa drückt auf das Geschäft des Stahlkonzern. Jetzt hat er Anteile an Eisenerzminen in Kanada verkauft.

ARCELORMITTAL

Konzern schreibt 4 Milliarden in Europa ab

ARCELORMITTAL

Der weltgrößte Stahlkonzern ArcelorMittal wird 4,3 Milliarden Dollar auf den Wert seines Europageschäfts abschreiben. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Luxemburg mit.

ARCELORMITTAL

Vorerst keine Stahltripartite

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Es wird keine Stahltripartite geben. Das hat die Regierung bei einem Treffen mit dem OGBL gesagt. Die Forderung war nach der rezenten Kündigung der Kollektivverträge laut geworden.

ARCELORMITTAL

Protestaktion in Esch

ARCELORMITTAL

Der LCGB hat am Donnerstag in Esch/Alzette gegen die Kündigung der Kollektivverträge von ArcelorMittal demonstriert. Der Konzern hatte vor einer Woche die Kollektivverträge gekündigt.

ARCELORMITTAL

Direktion wünscht sich mehr Flexibilität

ARCELORMITTAL

Die ArcelorMittal-Direktion setzt weiterhin auf Dialog. Der neue Kollektivvertrag soll einvernehmlich mit den Gewerkschaften ausgehandelt werden. Die hatten am Freitag sauer auf die Kündigung der Kollektivverträge reagiert.

ARCELORMITTAL

"Kriegserklärung" an den sozialen Frieden

ARCELORMITTAL

Per Post hat ArcelorMittal am Freitag die Kollektivverträge für seine Beschäftigten in Luxemburg gekündigt. Die Gewerkschaften sind besorgt. Der Konzern stellte den sozialen Besitzstand in Frage. Das Unternehmen von Modernisierung des Vertrags.

MOSEL-DéPARTEMENT

120 Hektar Mittal-Land zu enteignen

MOSEL-DéPARTEMENT

Das Mosel-Département will 120 Hektar aus dem Besitz von ArcelorMittal enteignen, sagt Präsident Patrick Weiten gegenüber Tageblatt.lu

FLORANGE

"Man hält uns zum Narren"

FLORANGE

ArcelorMittal hat das Projekt Ulcos in Florange aus technischen Gründen auf Eis gelegt. Die Stahlwerker reagieren sauer auf die Ankündigung.

ARCELORMITTAL

Aus für Ulcos

ARCELORMITTAL

Aus für das Vorzeigeprojekt von ArcelorMittal in Florange. Ulcos soll wegen technischer Schwierigkeiten nicht umgesetzt werden. Mit dem Projekt sollte umweltschonendere Stahlherstellung getestet werden.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Politischer Sturm in Frankreich

ARCELORMITTAL FLORANGE

Die Lösung, die Frankreichs Premierminister Ayrault und Lakshmi Mittal gefunden haben, löst in Frankreich einen politischen Sturm aus.

 REAKTIONEN

Lothringen ist enttäuscht und wütend

REAKTIONEN

Die Einigung zwischen der französischen Regierung und ArcelorMittal über die Zukunft von Florange hat in Lothringen Wut und Enttäuschung hervorgerufen.

STAHLINDUSTRIE

Konzern lässt sich nicht überzeugen

STAHLINDUSTRIE

Rund 30 Millionen Euro hat ArcelorMittal dieses Jahr in Luxemburg investiert. Die Schlussfolgerungen eines Audits zu Rodange und Schifflingen teilt der Konzern jedoch nicht.

STAHLINDUSTRIE

Ein Auge auf die Neuinvestitionen

STAHLINDUSTRIE

Wie steht es um die Luxemburger Stahlindustrie und ihre Zukunftsperpektiven? Das Thema beschäftigt am Freitag das Begleitkomitee für Beschäftigung bei ArcelorMittal.

ARCELORMITTAL

Sechs Millionen für Esch-Belval

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Der Elektrolichtbogenofen im Stahlwerk Esch-Belval soll für sechs Millionen Euro erneuert werden. Das teilte ArcelorMittal am Dienstag mit.

ARCELORMITTAL

Aus für Drahtstraße

ARCELORMITTAL

Es ist nun offiziell. ArcelorMittal stellt die Produktion auf der Drahtstraße in Schifflingen ab Januar ein. Das teilte die Direktion am Montag mit.

STAHLINDUSTRIE

STFS Ende des Jahres eingemottet

STAHLINDUSTRIE

ArcelorMittal gibt die Hochöfen in Florange definitiv auf. Die Anlagen in Schifflingen bleiben vorerst eingemottet. Nun soll auch die Drahtstraße die Produktion einstellen. Ende des Jahres wird sie eingemottet.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Das Ende einer Epoche in Lothringen

ARCELORMITTAL FLORANGE

ArcelorMittal hat das Ende der Hochöfen in Lothringen eingeläutet. Die französische Regierung darf versuchen, die Arbeitsplätze am Standort Hayange zu retten.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Mittal will Hochöfen verkaufen

ARCELORMITTAL FLORANGE

Lakshmi Mittal Vorstandsvorsitzender von ArcelorMittal, soll bereit sein, die beiden Hochöfen in Florange zu verkaufen, meldet die französische Tageszeitung Libération.

AUSLöSER ARCELORMITTAL

Frankreich legt Unternehmen an die Leine

AUSLöSER ARCELORMITTAL

Bis Ende des Jahres soll in Frankreich ein Gesetz in Kraft treten, das es Unternehmen nicht mehr erlauben wird, Fabriken zu schließen.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Libé: Hochöfen bleiben zu

ARCELORMITTAL FLORANGE

Arcelor soll die beiden Hochöfen im lothringischen Florange endgültig schließen wollen, berichtet „Libération“ unter Berufung auf Regierungsquellen. Minister Montebourg besucht am Donnerstag Florange.

STAHLINDUSTRIE

ArcelorMittal schlägt härteren Kurs ein

STAHLINDUSTRIE

Der weltgrößte Stahlkonzern zieht in Liège den Industrieplan zurück und stoppt Investitionen in Höhe von 135 Milionen Euro. In Florange befürchten die Beschäftigten das Ende der Flüssigphase.

ARCELORMITTAL

Florange verlangt 500 Millionen Investition

ARCELORMITTAL

Der von der französischen Regierung für das ArcelorMittal Stahlwerk Florange benannte Experte hat zur Weiterführung des Stahlwerks einen Investitionsbedarf von 400 bis 500 Millionen Euro errechnet.

ARCELORMITTAL

Keine Zahlen, nur Andeutungen

ARCELORMITTAL

Kommt es zu einem Personalabbau bei ArcelorMittal im Flachstahlbereich in Europa? Konkretes wurde am Mittwoch bei der Sitzung des europäischen Betriebsrats nicht gesagt.

ARCELORMITTAL

Die Prinzipien eines Unternehmens

ARCELORMITTAL

Große Unternehmen in Europa haben mittlerweile zwei Gesichter. Das eine ist das rein wirtschaftliche, das andere das soziale und der gesellschaftlichen Verantwortung. ArcelorMittal setzt auf ein gutes Image.

ARCELORMITTAL

Keine negativen Folgen für Luxemburg

ARCELORMITTAL

ArcelorMittal will in Europa 25 Prozent der Kosten im Verwaltungsbereich einsparen. Luxemburg sei nicht betroffen, sagt Wirtschaftsminister Etienne Schneider.

ARCELORMITTAL

Konzern will 25 Prozent sparen

ARCELORMITTAL

Der weltgrößte Stahlkonzern ArcelorMittal will einem Zeitungsbericht zufolge in Europa 25 Prozent seiner Verwaltungskosten einsparen.

ARCELORMITTAL

Werk in Florange blockiert

ARCELORMITTAL

Die Beschäftigten von ArcelorMittal Florange haben am Mittwoch das gesamte Werk blockiert. Am 17. Juli kommt Frankreichs Industrieminister Arnaud Montebourg nach Luxemburg. Thema: ArcelorMittal.

STAHLINDUSTRIE

Mittal: Wachstum fördern

STAHLINDUSTRIE

ArcelorMittal-Chef Lakshmi Mittal hat die europäischen Politiker aufgerufen, auf Wirtschaftswachstum statt auf Austerität zu setzen. Gleichzeitig sollte länger gearbeitet werden.

ARCELORMITTAL

25 Mio. Dollar Strafe wegen Rassismus

ARCELORMITTAL

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal ist wegen Rassismus von einer Jury in Buffalo (USA) zu einer Zahlung von 25 Millionen US Dollar an einen ehemaligen Mitarbeiter verurteilt worden.

FLORANGE

Koks auf der Straße

FLORANGE

Rund fünfzig Tonnen Koks haben Stahlarbeiter von Florange am Dienstag auf die Straße gekippt. Am Montag waren sie von Präsident François Hollande empfangen worden.

ARCELORMITTAL

CGT fordert Verstaatlichung der Werke

ARCELORMITTAL

Keine wirklichen Ergebnisse gab es am Montag bei einem Treffen der Gewerkschaftler von Florange mit Frankreichs Staatspräsident François Hollande. Die CGT fordert die Verstaatlichung der ArcelorMittal-Werke in Frankreich.

GEWERKSCHAFTEN BEI HOLLANDE

Kampf um Stahl-Zukunft

GEWERKSCHAFTEN BEI HOLLANDE

Der französische Staatspräsident Francois Hollande empfängt am Montag eine Gewerkschaftsdelegation aus dem lothringischen Florange.

ARCELORMITTAL

Florange erinnert an Wahlversprechen

ARCELORMITTAL

Florange und die ArcelorMittal-Beschäftigten werden ungeduldig. Knapp ins Amt gewählt, wird Frankreichs Regierungsmannschaft an die Versprechen vor der Präsidentschaftswahl erinnert.

605 MILLIONEN DOLLAR

ArcelorMittal verkauft US-Beteiligungen

605 MILLIONEN DOLLAR

Der Stahlkonzern ArcelorMittal verkauft nach Paul Wurth und Enovos auch seine Skyline Steel- und Astralloy-Geschäfte in der Nordamerikanischen Freihandelszone (NAFTA) an den amerikanischen Wettbewerber Nucor Corp.

ARCELORMITTAL

Stahlarbeiter reden mit Konzernführung

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - Französische Stahlarbeiter blockieren seit 10.30 Uhr den Eingang des ArcelorMittal-Gebäudes. Kurz vor 12.00 wurde eine Delegation von der Direktion empfangen.

ARCELORMITTAL-SITZ

Stahlarbeiter von Florange demonstrieren

ARCELORMITTAL-SITZ

Die französischen Gewerkschaften der Stahlarbeiter in Florange demonstrieren am Dienstagmorgen vor dem Hauptsitz von ArcelorMittal in Luxemburg. Rund 150 Demonstranten werden erwartet.

ARCELORMITTAL

Ex-Giebel schließt Produktionslinie

ARCELORMITTAL

LUXEMBURG - ArcelorMittal fährt die Produktion in ihrem Verzinkungswerk in Düdelingen zurück. Eine der beiden Produktionslinien wird gestoppt.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Besetzung wird fortgesetzt

ARCELORMITTAL FLORANGE

Der Kampf der Stahlarbeiter für die Inbetriebnahme der zwei Hochöfen in Florange geht weiter. Seit Donnerstagmorgen versperren die Gewerkschaftler mehrere Anlagen.

ARCELORMITTAL

Stahlarbeiter blockieren erneut Florange

ARCELORMITTAL

Etwa 70 bis 80 Gewerkschafter blockieren am Mittwochmorgen die Zugänge zu den Verwaltungsbüros in Florange. Sie wollen damit das Hochfahren der Öfen vorantreiben.

STAHLTRIPARTITE

Ein Thema: Lux2016

STAHLTRIPARTITE

Das Schifflinger Stahlwerk ist tot. Die ArcelorMittal-Anlagen in Rodange produzieren mit gebremster Geschwindigkeit. Die Stahltripartite soll heute die Absicherung der Beschäftigten und der Standorte erörtern.

STAHLTRIPARTITE

Schneider will stahlhart bleiben

STAHLTRIPARTITE

LUXEMBURG - Keinen leichten Job hatte Wirtschaftsminister Etienne Schneider bei seinem ersten Auftritt am Dienstag vor den Abgeordneten. Thema einer Interpellation einen Tag vor der heutigen Stahltripartite war die Positionierung der Regierung.

ARCELORMITTAL

Anlagen bleiben geschlossen

ARCELORMITTAL

Nichts Neues für die Stahlstandorte Rodange und Schifflange. Es bleibt bei den Produktionsdrosselungen bzw. beim Produktionsstopp.

SARKOZY-WAHLKAMPFZENTRALE

Tränengas gegen Stahlarbeiter

SARKOZY-WAHLKAMPFZENTRALE

Mit Tränengas haben am Donnerstag Sicherheitskräfte die Stahlarbeiter von Florange zurückgedrängt. Sie hatten sich vor der Wahlkampfzentrale von Nicolas Sarkozy versammelt.

FLORANGE

Gespräche ergebnislos

FLORANGE

Das Vermittlungsgespräch zwischen Gewerkschaften und Direktion von ArcelorMittal Florange ist gescheitert. Dennoch heben die Stahlarbeiter die Besetzung der Waren-Abfertigung auf.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Entscheidendes Treffen in Thionville

ARCELORMITTAL FLORANGE

THIONVILLE - Wird es möglich die Krise im Stahlwerk in Florange zu beenden? Am Freitag wollen sich Direktion und Gewerkschaften noch ein letztes Mal an den Verhandlungstisch setzen.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Der Ton wird rauer

ARCELORMITTAL FLORANGE

Im Streit um die anhaltende Stilllegung der Hochöfen von ArcelorMittal Florange, hat nun der Gerichtsvollzieher die Gewerkschaftler aufgefordert, die Blockaden zu beenden.

ARCELORMITTAL

Frankreich will in Florange investieren

ARCELORMITTAL

Wenn nötig, will Frankreich 150 Millionen Euro in Florange investieren, um den Stahlstandort zu retten, kündigte Staatspräsident Nicolas Sarkozy in einem Interview an.

ARCELORMITTAL FLORANGE

Fr. Hollande verspricht Gesetzentwurf

ARCELORMITTAL FLORANGE

Der französische Präsidentschaftskandidat François Hollande hat am Freitag Stahlarbeiter von ArcelorMittal in Florange getroffen.

ARCELORMITTAL FLORANGE

"Keine definitive Schließung"

ARCELORMITTAL FLORANGE

Stahlarbeiter von ArcelorMittal in Florange haben am Donnerstag die Abfertigungshalle blockiert. Der teilweise Produktionsstopp der Hochöfen sei zeitlich begrenzt, so die Firma.

ARCELORMITTAL

Frankreich überweist Geld nach Florange

ARCELORMITTAL

Laut französischem Arbeitsminister Xavier Bertrand am Dienstag, habe der Staat knapp eine Million Euro für die Kurzarbeit bei ArcelorMittal in Florange bereitgestellt. Weitere Zuschüsse seien vorgesehen.

ARCELORMITTAL

Im Kokon gefangen

ARCELORMITTAL

FLORANGE - Die Stahlarbeiter von Florange lassen nicht locker. Sie wollen die Wiederaufnahme der Produktion ihres Hochofens erzwingen.

ARCELORMITTAL

Sarkozy will Florange retten

ARCELORMITTAL

Frankreichs Nochpräsident Nicolas Sarkozy hat den Stahlarbeitern von Florange versprochen, alles zum Erhalt des Standorts zu tun.

ARCELORMITTAL

"Ausreichend Aufträge"

ARCELORMITTAL

Stahlarbeiter haben am Montagmorgen das Direktionsgebäude von ArcelorMittal in Florange besetzt. Sie protestieren gegen die Stilllegung der Hochöfen. Obwohl die Auftragsbücher gefüllt sind.

CIRCUIT FOIL

47 Arbeitsstellen weg

CIRCUIT FOIL

WILTZ – ArcelorMittal betreibt weiter Stellenabbau bei seinen luxemburgischen Filialen. Nach den Werken in Düdelingen, Bettemburg und Bissen werden jetzt bei Circuit Foil Jobs verschwinden.

LIèGE

Vor einem definitiven Aus der Kaltphase?

LIèGE

LIEGE - Angeblich aus Angst vor Streiks der Stahlarbeiter hat die Direktion von Renault ArcelorMittal gebeten, ihre Aufträge nicht mehr in der „Cité ardente“ zu lagern.

LCGB-BRIEF

Lakshmi - Übernehmen Sie!

LCGB-BRIEF

ArcelorMittal-Chef Lakshmi Mittal soll den lokalen Chefs des Stahlunternehmens klare Anweisungen geben und einen Industrieplan für die Luxemburger Stahlindustrie ausarbeiten lassen.

STAHLTRIPARTITE

Zukunft der Stahlindustrie weiter ungewiss

STAHLTRIPARTITE

LUXEMBURG - Die Stahltripartite hat am Mittwoch die Verlängerung des Lux2011-Programmms bis März 2012 vereinbart. Über die mittelfristige Absicherung der Standorte gab es jedoch keine Details.

REAKTION

ArcelorMittal bedauert Streikaktionen

REAKTION

Der Stahlkonzern hat sich am Mittwoch zu den gewerkschaftlichen Aktionen europaweit geäußert. Die Stahlproduktion habe auch in Luxemburg eine Zukunft, falls man sich umstelle, heißt es.

Hintergrund

ARCELORMITTAL FLORANGE

Bloss ein Eigentor?

ARCELORMITTAL FLORANGE

Die Hochöfen von Florange sind vorerst gerettet. Doch wann und ob sie wieder Eisen herstellen werden, ist nicht gewusst. Eine Verschnaufpause für die Regierung, die sich stark engagiert hatte.

ARCELORMITTAL

Walzstraßen werden nicht verkauft

ARCELORMITTAL

Wenn ein Investor die Hochöfen in Florange übernimmt, darf er nicht damit rechnen, dass ArcelorMittal das dort hergestellte Roheisen kauft. Ein Gespräch mit dem Vizepräsidenten Flachstahl Europa von ArcelorMittal, Henri Blaffart.

ARCELORMITTAL

Aus BB0 wurde B4

ARCELORMITTAL

Stahl hat auch in Luxemburg eine Zukunft, nicht nur beim Bau. ArcelorMittal hat seine Stranggießanlage auf Belval modernisiert. Die Investition ist Teil von Lux2016.

ARCELORMITTAL-BELVAL

Mit Altreifen Stahl erzeugen

ARCELORMITTAL-BELVAL

Das Umweltministerium hat ArcelorMittal grünes Licht zum Verbrennen von Altreifen im Elektroofen von Belval gegeben. Ehemalige Kritiker haben nun keine Bedenken mehr.

JUNCKER/KPL

Mittal behält seine Werke in Luxemburg

JUNCKER/KPL

LUXEMBURG - Wenig Gemeinsamkeiten haben Premierminister Jean-Claude Juncker (CSV) und eine KPL-Delegation festgestellt. Der Regierungschef traf KP-Vertreter am Montag.

STAHLTRIPARTITE

Kein Durchbruch zu erwarten

STAHLTRIPARTITE

Wie geht es weiter mit ArcelorMittal in Rodange und Schifflingen, die Stahlindustrie in Luxemburg insgesamt? Schlüssige Antworten wird auch die Stahltripartite am Mittwoch nicht geben.