Terroranschlag in Boston

Was ein großes Fest sein sollte, endete in einer Trägodie. Mehrere Menschen starben, über hundert wurden bei einem Terroranschlag beim Boston Marathon verletzt.

News

VOR GERICHT

Boston-Bomber plädiert auf "nicht schuldig"

VOR GERICHT

Der mutmaßliche Attentäter vom Boston-Marathon, Dschochar Zarnajew, steht seit wenigen Minuten vor Gericht. Er hat sich zu allen 30 Anklagepunkten gegen ihn nicht schuldig bekannt.

TERRORANSCHLAG IN BOSTON

Attentäter in 30 Punkten angeklagt

TERRORANSCHLAG IN BOSTON

Einsatz von Massenvernichtungswaffen, vierfacher Mord, vielfache Körperverletzung, Verschwörung - die Liste der Anklagepunkte gegen den mutmaßlichen Bombenleger von Boston ist lang. Ihm könnte die Todesstrafe drohen.

BOSTONER TERRORVERDäCHTIGER

2011 in drei Morde verwickelt?

BOSTONER TERRORVERDäCHTIGER

Beim Terroranschlag von Boston wurden drei Menschen getötet und mehr als 250 verletzt. Nun soll das FBI herausgefunden haben: Der ältere der beiden verdächtigten Attentäter könnte bereits früher an Morden beteiligt gewesen sein.

BOSTON-ATTENTAT

FBI-Agent tötet Terror-Verdächtigen

BOSTON-ATTENTAT

Im US-Bundesstaat Florida hat die Polizei einen Mann getötet, der Verbindungen zu einem der beiden Terrorverdächtigen von Boston gehabt haben soll.

SCHNELLE FERTIGUNG

Boston-Anschlag war für 4. Juli geplant

SCHNELLE FERTIGUNG

Nach den Anschlägen von Boston kommen immer mehr Details ans Licht. Eigentlich habe man die Bomben erst Monate später zünden wollen, soll der mutmaßliche Täter gesagt haben. Da sie aber schneller fertig waren, schlugen die Brüder beim Marathon zu.

BOSTON-ANSCHLAG

Drei Studenten verhaftet

BOSTON-ANSCHLAG

Gut zwei Wochen nach dem Terroranschlag von Boston hat die Polizei drei weitere Verdächtige festgenommen. Sie seien in Haft, teilte die Polizei in Boston am Mittwoch über Twitter mit.

BOSTON-ATTENTäTER

Anschlag in New York geplant

BOSTON-ATTENTäTER

Die mutmaßlichen Attentäter von Boston haben nach Angaben des Bürgermeisters von New York ein Attentat auf dem dortigen Times Square geplant.

BOSTON-ANSCHLAG

Bomber nutzten Spielzeug-Fernbedienung

BOSTON-ANSCHLAG

Immer mehr Details zu den Bombenexplosionen beim Anschlag auf den Marathon von Boston werden bekannt: Die Zarnajew-Brüder jagten mit einer Spielzeug-Fernbedienung die Bomben hoch. CIA hatte sie schon länger im Auge.

GETöTETER BOSTON-ATTENTäTER

Zarnajews Frau bricht ihr Schweigen

GETöTETER BOSTON-ATTENTäTER

Gut eine Woche nach dem Bombenanschlag in Boston hat die Frau eines der beiden mutmaßlichen Attentäter ihr Schweigen gebrochen und den Ermittlungsbehörden ihre Mithilfe zugesichert.

BOSTON-ATTENTAT

"Bruder war treibende Kraft der Bluttat"

BOSTON-ATTENTAT

Allmählich werden die Hintergründe des Boston-Attentats klarer. Der jüngere der beiden mutmaßlichen Täter sagt aus: Treibende Kraft der Bluttat sei sein Bruder gewesen. Ein Tippfehler bei der Einreise könnte ihm geholfen haben.

BOSTON-ANSCHLAG

Bombenleger vermutlich Einzeltäter

BOSTON-ANSCHLAG

Die beiden aus Tschetschenien stammenden Brüder hatten nach Einschätzung der Ermittler keine Verbindungen zu muslimischen Terroristengruppen. Das Motiv für den Anschlag soll aber in ihrem islamischen Glauben zu finden sein.

ANKLAGE ERHOBEN

Boston-Bomber kommt vor Zivilgericht

ANKLAGE ERHOBEN

Der mutmaßliche Attentäter des Bombenanschlags von Boston, Dschochar Zarnajew, bekommt nach Regierungsangaben ein Zivilverfahren - und wird damit nicht vor ein Militärgericht gestellt.

ANSPRECHBAR

Attentäter von Boston wird verhört

ANSPRECHBAR

Der mutmaßliche Attentäter des Bostoner Marathons ist nach Informationen mehrerer US-Medien wieder bei Bewusstsein. Offenbar planten die Brüder weitere Anschläge, so die Ermittler.

BOSTON-ANSCHLAG

Fahndungserfolg verdeckt Pannen der Ermittler

BOSTON-ANSCHLAG

Ein 19-Jähriger, der aussieht wie ein Junge, fordert die USA heraus. Nach der Terroristenjagd von Boston präsentiert sich Präsident Obama als erfolgreicher Krisenmanager - doch es bleiben offene Fragen.

ERMITTLUNGEN STOCKEN

Mutmaßlicher Boston-Bomber soll reden

ERMITTLUNGEN STOCKEN

Warum die Bomben von Boston? Der gefasste Terrorverdächtige ist so schwer verletzt, dass er nicht sprechen kann. Seinen Bruder hatte das FBI als "radikalen Islamisten" im Visier - aber nur bis 2012.

MARATHON-ANSCHLAG

FBI hatte Terror-Verdächtigen im Visier

MARATHON-ANSCHLAG

Jubel in Boston nach fünf Tagen Ausnahmezustand: Der flüchtige Terrorverdächtige ist gestellt, sein mutmaßlicher Komplize tot. Das FBI hatte einen der Brüder schon einmal als "radikalen Islamisten" im Visier.

ERLEICHTERUNG IN USA

Zweiter Boston-Attentäter gefasst

ERLEICHTERUNG IN USA

Amerika atmet auf. Ein Terrorverdächtiger von Boston ist tot, der zweite ist gefasst. Aber viele Fragen sind noch offen. Obama kündigt lückenlose Aufklärung an.

TERROR-VERDäCHTIGE

Wilde Hetzjagd durch Boston

TERROR-VERDäCHTIGE

Beispiellose Hetzjagd in Boston. Ein Terror-Verdächtiger ist tot, der zweite mutmaßliche Bombenleger auf der Flucht vor der Polizei. Die beiden sollen Brüder aus Tschetschenien sein.

"IN DIE FALLE GELOCKT"

Vater der beiden Verdächtigen meldet sich

"IN DIE FALLE GELOCKT"

In der Kaukasus-Republik Dagestan hat sich ein Mann mit dem Namen Ansor Zarnajew zu Wort gemeldet, der nach eigenen Angaben der Vater der beiden mutmaßlichen Attentäter von Boston ist.

ATTENTATE IN BOSTON

Täter sollen in USA lebende Ausländer sein

ATTENTATE IN BOSTON

Nach dem Terroranschlag auf den Boston-Marathon überschlagen sich die Ereignisse. Ein mutmasslicher Bombenleger wurde erschossen, sein möglicher Komplize ist auf der Flucht. Es handelt sich um zwei Ausländer die in den USA leben.

Hintergrund