New York war demnach “das nächste Ziel auf der Liste” der Brüder gewesen. Dies habe der Überlebende der beiden Brüder der US-Bundespolizei FBI gesagt, sagte Michael Bloomberg am Donnerstag vor Journalisten. “Er hat dem FBI anscheinend gesagt, dass er und sein Bruder beabsichtigten, nach New York zu fahren”, sagte Bloomberg. Dort hätten sie einen Sprengstoffanschlag auf dem berühmten Times Square im Zentrum der Stadt geplant.

Die Information über die Attentatspläne sei “eine schreckliche Erinnerung daran, dass wir Ziele für
Terroristen bleiben”, sagte der Bürgermeister, dessen Stadt noch heute von der Erinnerung an die Terroranschläge vom 11. September 2001 geprägt ist.

Die Brüder Tamerlan und Dschochar Zarnajew sollen am Montag vergangener Woche den Doppel-Anschlag in Boston verübt haben, bei dem drei Menschen getötet und 264 verletzt worden waren. Tamerlan wurde auf der Flucht vor der Polizei getötet, sein 19-jähriger Bruder schwer verletzt gefasst.

AFP/Tageblatt.lu