Etienne Schneider teilt das Los seiner sozialistischen Vorgänger im Wirtschaftsressort. Kraft seines Amtes muss er sich mit Wirtschaftsbossen in Luxemburg treffen und wenn er auf Mission in den USA, China oder Russland ist, auch mit Personen, deren Einkommen das eines Luxemburger Ministers um ein Vielfaches übersteigt. Eben das macht den Amtsinhaber bei Teilen der sozialistischen Basis und der sozialistischen Wählerschaft verdächtig.

Das ist keiner von uns, heißt es dann. Was kümmern ihn die Sorgen des sogenannten kleinen Mannes? Dabei ist Wirtschaft per se nichts Verwerfliches. Jedermann ist in irgendeiner Form darin impliziert. Aufgabe des Wirtschaftsministers ist es, sich um deren guten Zustand zu kümmern. Auch indem er Betriebe ins Land holt.

Wichtig ist vor allem, wie der von der Wirtschaft und ihren Akteuren erschaffene Reichtum umverteilt wird. Doch darüber entscheidet nicht der Wirtschaftsminister, sondern eine Regierung und zu guter Letzt ein Parlament, das die Gesetze beschließt. Abgeordnete und Exekutive handeln wiederum gemäß den Vorgaben eines Programms, das nach den Legislativwahlen erstellt wurde.

Zusammen mit dem Finanzminister schaffe er das Geld her, das andere in der Regierung verteilen, meint Etienne Schneider. Als Spitzenkandidat wird er ein gewichtiges Wort mitzureden haben, wie der Reichtum in Zukunft besser verteilt wird. Dabei werden seine Parteigenossen ihm noch so manchen Wunsch unterbreiten. Die Mindestlohnerhöhung wäre dann nur der Anfang.

2 Kommentare

  1. Immer schön verteilen, die Stützen der einstigen Wirtschaft, die Renter, hat diese Regierung gänzlich vergessen.Beim Rentner und seinen sozialen Errungenschaften wurde der Rotstift angesetzt.

  2. Trotz all dieser schönen Worte wird er trotzdem eher als ein DP’ler wahrgenommen (unter Berücksichtigung seiner vita, uvm). Ein Asselborn als Spitzenkandidat einer Arbeiterpartei wäre da schon wesentlich kredibler. Seine Popularitätswerte sprechen für sich…

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here