Di., 28. Januar 2020

Premium /  


  1. Grober J-P. /

    Jede Industriestadt sollte sich solche Andenken bewahren, Belval hat den Hochofen, Differdingen behält später vielleicht den Teil einer Greystraße, Düdelingen die Bleche? Schifflingen war doch berühmt für die Drahtstraße, wäre schön, wenn man davon was behalten könnte, u.a. Walzen Schleifmaschinen usw. Solches Material in Natura zu sehen ist jedenfalls besser als auf Fotos.

  2. Aender /

    Wieso hat die Schifflinger Gemeinde das Resistenz-Museum denn auf gegeben ? Ja klar, Mr Weimerskirch war damals nicht Bürgermeister, aber seine Partei im Schöffenrat. Paradoxer geht es wohl nicht.

  3. Nomi /

    Ech denken datt all di Schwei’erindustriekultur sollt ob enger Platz konzentrei’ert ginn, fir et attraktiv fir Visiten ze machen !

  4. Pit Senninger /

    An wann haut en probeiert eng Fabrik ze bauen wou “Arbeschter” keinten dran eng gudd Schaff fannen, zum Beispil, Yogurt oder Steewollfabrik, dann sinn d’Politiker aus der “Arbeschter”partei dergeint.
    Gudd dass mer virun 150 nach net dei Nimbimentaliteit haaten.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen