Die Hochzeit zwischen dem Erbgroßherzog Guillaume und der belgischen Gräfin Stéphanie de Lannoy findet in etwas mehr als einem Monat statt. Trotz beharrlichem Schweigen seitens des großherzoglichen Hofs über Details zur Hochzeit, sickern mehr Infos nach außen. So wurde am Donnerstag bekannt, dass der Bürgermeister der Stadt Luxemburg, Xavier Bettel, das Paar standesamtlich am 19. Oktober um 15.30 Uhr trauen wird. Aus Sicherheitsgründen wird an diesem Tag das Rathaus für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben. Die standesamtliche Zeremonie wird privat bleiben. Sie wird nicht live übertragen, so der Bürgermeister der Stadt Luxemburg, Xaviel Bettel, am Donnerstagmorgen. Es werden auschließlich Bilder des Paares, jedoch keine von der standesamtlichen Trauung, auf einer Leinwand vor dem Gemeindehaus gezeigt.

Am Samstag, den 20. Oktober, findet die kirchliche Trauung des Paares in der hauptstädtischen Kathedrale statt. Wer keinen Platz drin ergattern konnte, kann die Zeremonie live auf der großen Leinwand auf dem Knuedler verfolgen. Zu Ehren des Paares wird am Samstagabend ein Feuerwerk ab dem Museum Dräi Eechelen abgefeuert.

Das Feuerwerk, ein Geschenk an das Brautpaar von der Stadt Luxemburg, sowie das Konzert am Samstagabend, wollen Erbgroßherzog Guillaume und Gräfin Stéphanie mit dem Volk teilen, sagte Xavier Bettel am Donnerstag. Allerdings wird es am 20. Oktober keine Stände und Bühnen in der Hauptstadt geben, wie am Nationalfeiertag, Kneipen haben dann länger geöffnet, ergänzte Bettel.

Royale Party mit dem Volk

Auch zur royalen Tradition gehört ein Konzert mit Wunschinterpreten des Brautpaares. In England sang Sir Elton John persönlich für Catherine und William, in Monaco traten die Eagels auf, in Luxemburg bringen die Musiker von FunkyP, mit Frontmann Isaac Roosevelt, Soul und Funk auf die Bühne. Die junge belgische Musikerin Selah Sue (Sanne Putseys) wird am 20. Oktober auftreten. Mit ihrer Stimme, einer Mischung zwischen Duffy und Amy Whinehouse, und den eigenen Liedern im Soul-Funk-Hip-Hop-Mix wird sie garantiert für eine ausgelsassene Stimmung sorgen.

Erbgroßherzog Guillaume und Gräfin Stéphanie de Lannoy hatten sich am 27. April verlobt. Der Thronfolger und die studierte Germanistin haben sich bei gemeinsamen Freunden kennengelernt.

Tageblatt.lu