Die beiden luxemburgischen Nationalteams haben bei der Koch-WM im Rahmen der Expogast zweimal Bronze geholt.

Die Luxemburger haben beim “Culinary World Cup”, der Koch-WM im Rahmen der Expogast, zweimal Bronze geholt. Das teilten die Messeveranstalter am Donnerstag über Pressemitteilung mit.

Die Senior-Köche rund um Teamchef Jupp Steichen haben es geschafft, in der Gesamtwertung den dritten Platz zu belegen. Nachdem sie am Montag in der Kategorie “Kalte Küche” um die Wette kochten und Bronze holten, konnten Christophe Moreira, Jupp Steichen, Ion Indrasti, Manuel Moura, Christophe Prosperi und Franciane Tartari am Donnerstagabend auch bei der “Warmen Küche” überzeugen und wieder Bronze holen.

Junioren überzeugen

Auch die Junioren können sich über die Bronze-Medaille in der Gesamtwertung freuen. Jim Meyers, Christian Roehl, Marc Reinartz, Helio Lima, Rita Gonçalves, Rossana Dos Santos und Luiz Lopes hatten bei der “Kalten Küche” Bronze und bei der “Warmen Küche” sogar Silber geholt. Die beiden Erfolge reichten für Bronze in der Gesamtwertung.

Die jeweils sechs Köche der beiden Teams gehörten zu den bedeutend kleineren Mannschaften bei der Koch-WM. Sie hatten auch nicht annähernd die Budgets, über die große Teams wie beispielsweise die Vereinigten Staaten, Singapur oder auch Schweden verfügten.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here