Zweckehe: Der neue Opel Zafira Life bietet hohen Nutzwert für Familie und Warentransport in drei Größen. Das müssen aber nicht immer neun Insassen sein, meint Marc Schonckert.

Mit dem alten Zafira hat er optisch und designmäßig nichts mehr gemein, deshalb betont Opel bei der neuen, vierten Generation den Zusatz „Life“ und stellt einen Großraum-Van vor, der weit über den einstigen Verwendungszweck des Zafira als Familienauto hinausgewachsen ist und in drei Längen von 4,60 m (Small) über 4,95 m (Medium) bis 5,30 m (Large) mit Platz für jeweils bis zu neun Personen angeboten wird. M und L haben übrigens mit 3,28 Metern einen identischen Radstand.

Mit Schiebetüren beidseitig, die sich elektrisch öffnen lassen, und mit versetzbaren Ledersitzen sowie Panorama-Glasdach in der Luxus-Ausführung (Lounge) der M- und L-Modelle. Ein weiterer Pluspunkt sind die 1,91 m Höhe, die dem Zafira Life problemlosen Zugang zu jedem Parkhaus und jeder Tiefgarage ermöglichen. Zugang zum Gepäckabteil bietet nicht nur eine Heckklappe, sondern eine separat öffnende Heckscheibe.

Neben seinem neuen Look und seinem flexiblen und modularen Raumangebot überzeugt der Zafira Life mit viel Ausstattung, darunter modernen Assistenzsystemen, die mit Kamera und Radarsensoren arbeiten. Obwohl man sein Einsatzspektrum mit großzügiger Ladefläche und viel Ladevolumen bewusst in den Nutzfahrzeugbereich ausgeweitet hat, so hat man ihn ausstattungsmäßig nicht zuletzt auch für anspruchsvollere Einsätze, beispielsweise als VIP-Shuttle, vorgesehen.

Ein neues Fahrerlebnis bei Großraum-Vans mit Nutzfahrzeug-Diplom

Der Zafira Life ist ein Fronttriebler, der mit Intelligrip und elektrischer Differentialsperre erhältlich ist. Wem das nicht ausreicht, dem bietet Opel auch eine Allradversion aus dem Hause Dangel an, wobei der Kunde sich auf nicht gerade alltägliches Durchsetzungsvermögen gefasst machen darf, denn was der Zafira Life mit Allrad auf schwierigem Gelände leistet, ist durchaus bemerkens- und erwähnenswert, wie wir auf einem eigens dafür vorbereiteten Testgelände erfahren konnten.

Für den Normalfall und die üblichen Verkehrswege braucht man kein Allrad, mit Intelligrip müsste er sich auch bei schlechten Straßenverhältnissen durchsetzen können. Auf einer ersten kleinen Testfahrt über Autobahn und Landstraßen durch die Weinhänge am Rhein in der Nähe von Mainz und Wiesbaden gefiel der Zafira Life mit munterem Vorwärtsdrang, tadellosem Geradeauslauf und bemerkenswerter Handlichkeit trotz seiner Größe, man sitzt etwas höher und genießt die Umgebung, ein neues Fahrerlebnis bei Großraum-Vans mit Nutzfahrzeug-Diplom. Hart im Nehmen ist er auch und das merkt man bei jeder Unebenheit. Opel hat ihn nicht gerade als Weichling unters Volk gebracht.

Motormäßig bietet der Zafira Life vier Dieselaggregate, jeweils zwei 1,5 Liter von 102 und 120 PS und zwei 2,0 Liter mit 150 und 177 PS. Alle Motoren sind Euro 6d TEMP konform. Mit einer Ausnahme laufen alle in Kombination mit einer manuellen 6-Gang-Schaltung, nur das 177-PS-Aggregat wird mit einer 8-Gang-Automatik angeboten.

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here