2020 feiert die “Päischtcroisière” 35. Geburtstag. Sie findet von Samstag, dem 30. Mai bis Samstag, dem 6. Juni statt. Die Jubiläumsfahrt wartet mit mehreren Premieren auf: “Zum ersten Mal starten wir in Barcelona und nicht in Genua”, erklärt Gilbert Lentz von Neptun Cruises am Mittwoch.

An Bord der “MSC Seaview” geht es von Barcelona nach Ajaccio (Korsika) in Frankreich. Danach folgen drei Tage entlang der italienischen Küste mit Genua, La Spezia in der Region “Cinque Terre” und der Hauptstadt Rom/Civitavecchia. Das mondäne Cannes an der französischen Côte d’Azur steht am fünften Reisetag auf dem Programm, bevor es nach Palma de Mallorca in Spanien (Tag 6) und wieder zum Ausgangspunkt Barcelona geht.

Das Dörfchen Riomaggiore in der italienischen Region “Cinque Terre” (Foto: Neptun Cruises)

Adrenalin-Kick bei der 105 Meter langen Zip-Line

Neben einem Casino, einem neuen Theater und einem Comedyklub bietet das “verglaste Atrium über vier Decks” einen atemberaubenden Meerespanoramablick an. Ein interaktives XD-Kino, bei dem die Zuschauer tatkräftig ins Filmgeschehen eingreifen können, sorgt für ein besonderes Kinoerlebnis.

Für alle, die den ultimativen Adrenalin-Kick suchen, steht eine 105 Meter lange Seilrutsche bereit. Für Nervenkitzel sorgen außerdem eine 160 Meter lange Wasserrutsche sowie weitere Attraktionen im schiffseigenen mehrstufigen Aquapark.

Musik an Bord

“Wie bei jeder ‘Päischtcroisière’ dürfen DJ Hoffi und Zambezi nicht fehlen”, so Gilbert Lentz. In diesem Jahr neu an Bord ist auch Sänger Achim Petry, Sohn des deutschen Schlagerstars Wolfgang (Wolle) Petry, “der u. a. die Hits seines Vaters noch einmal aufleben lässt”.

Zum Unterhaltungsensemble zählen außerdem Interpretin Sara Bennett sowie die portugiesische Cocktail Band aus Luxemburg, zu deren Repertoire sowohl Latino- als auch Pop-Musik gehört.

Das Tanzbein schwingen lässt sich bei den Klängen des Zwei-Mann-Orchesters “Ever dance”. Drei Profi-Musiker haben sich bei “Lux Allstars” zusammengetan und singen von aktuellen Chartbreakern über französische Chansons bis zu Hits der letzten drei Jahrzehnte. Last, but not least sorgt die bekannte Luxemburger Sängerin Lisa Mariotto für Partystimmung an Bord.

Antibes an der französischen Côte d’Azur (Foto: Neptun Cruises)

“Fir Iessen an Drénken ass beschtens gesuergt”

Der Spruch ist nicht zufällig Teil jeder Veranstaltungsankündigung in Luxemburg. Nicht selten wird hierzulande die Qualität des Urlaubs auch am gastronomischen Angebot gemessen. Und auch das kulinarische Angebot auf der MSC “Seaview” kann sich sehen lassen. Die Pan-Asia-Marktküche ist das Reich von Chefkoch Roy Yamaguchi, der als Erfinder der hawaiianischen Fusionsküche gilt.

Im “Butcher’s Cut” kommen Fleischliebhaber auf ihre Kosten bei Fleischspezialitäten aus der ganzen Welt. Wer lieber Fisch und Meeresfrüchte genießt, diniert im “Ocean Cay”. Die gepflegte Barkultur wird auf dem Kreuzfahrtschiff mit über 20 Themenbars an Bord ebenfalls großgeschrieben.

Kabinen und Preise

Das Schiff (Baujahr 2018) verfügt über 2.066 Kabinen. Die Preise für Erwachsene starten bei 1.175 Euro, Kinder (2–17 Jahre) fahren zum Festpreis von 325 Euro mit. Für Jugendliche (18–26 Jahre) kostet die Reise in einer eigenen Innenkabine 999 Euro. Besondere Angebote gibt es für Alleinreisende mit Kindern. (Diese Preise beinhalten die Hin- und Rückfahrt im Fernreisebus, Flüge nach Barcelona kosten extra.)

All-Inklusive-Getränke-Pakete gibt es ab 29 Euro pro Person/Nacht; das Getränkepaket “Alkoholfrei” kostet für Kinder 14, für Erwachsene 19 Euro pro Person/Nacht.

Zu den Inklusivleistungen gehört u.a. luxemburgischsprachige Kinder- und Jugendbetreuung.


 

Mehr Infos über die “Päischtcroisière”:

www.neptun.lu

8 Kommentare

  1. Ech sin stolz hei kennen ze schreiwen dass ech och déi 35. kéier NET derbei sin. Souguer wann ech déi Rees geschenkt kréich an d’Rolling Stones do géifen optrieden géif ech drop verzichten.

  2. “AIDA weist den durchschnittlichen CO2-Ausstoß pro Passagier und Tag in seinem Umweltbericht „AIDA cares“ aus. Für 2018 waren das 59,8 Kilogramm pro Passagier und Tag für direkte CO2-Emissionen an Bord.
    Zum Vergleich: Ein Diesel-PKW stößt pro verbranntem Liter Treibstoff 2,65 Kilogramm CO2 aus, bei Benzin-Motoren sind es 2,37 Kilogramm (Quelle: Dekra).”
    MSC Seaview bietet Platz für 5‘331 Gäste…

    • Interessante Zahlen, hab das jetzt auf mein Auto (Diesel, ca. 4,5 l pro 100 km, normalerweise sogar etwas weniger) umgerechnet: 1 Tag Kreuzfahrt würden demzufolge 500 km Autofahrt entsprechen!!! …

  3. Dei Leidercher vun der “Paischtweltumrundung” begeins de secher och op den Oktoberfester/Haxenfester an der Krachledernen/Dirndel; guer net meng Welt an Virstellung vun feieren an “Kultur”… Awer wien dei Saachen glecklech maachen, loost iech et gudd ergoen!!!
    Ass elo ouni Wertung, all Mensch huet seng Freed op eng aaner Maneier am Liewen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here