26. Januar 2017 13:25;Akt: 26.01.2017 15:01

Ein Tag für junge Künstler auf der Luxexpo

E-LAKE

Vom 22. bis 26. März findet in der Luxexpo auf dem Kirchberg das "Springbreak Luxembourg" statt. Am 24. März steht dort das "e-Lake New Release Festival" auf dem Programm.

Dieses Festival ist aus der Zusammenarbeit mit der Luxexpo und den Organisatoren des Echternacher Openair-Festivals entstanden. Das neue Konzept soll jungen Künstlern erlauben, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Im Fokus stehen dabei luxemburgische Künstler oder Bands, die zeitnah zu dem Festival ein neues Album herausbringen oder herausgebracht haben.

Und die vier Bands sind: District 7, Diario, De Läb sowie Daniel Balthasar.

District 7 ist eine junge aufstrebende Pop-Punk-Band aus Luxemburg, die am 10. Februar ihr neues Album „The place we used to call home“ veröffentlicht.

Die vierköpfige Band Diario kann u.a. bereits Auftritte als Supportact von internationalen Bands wie Silbermond oder Daughtry aufweisen. In der Luxexpo werden die Musiker ihr neues Album „Stains“ präsentieren, das am 11. Februar erscheint.

De Läb gehören mittlerweile zum festen Bestandteil des e-Lake-Festivals und dürfen deswegen auch bei diesem Event nicht fehlen. Die sympathischen Jungs aus dem Süden des Landes werden auf dem „e-Lake New Release Festival“ unter anderem ihr im Oktober 2016 erschienenes Album „Kale Bauer“ präsentieren.

Freier Eintritt

Der luxemburgische Singer-Songwriter Daniel Balthasar wird sein neuestes Werk exklusiv am 24. März präsentieren. Bei der Platte „the absence of presence“ handelt es sich um das 6. Studioalbum des bekannten Musikers, der bereits mehrere Male am Echternacher See aufgetreten ist.

Der Eintritt zum Festival ist gratis. (Tickets sind hier abrufbar.)

Das e-Lake-Festival selbst findet wie gewohnt am zweiten August-Wochenende statt (11. bis 13. August). Erste Headliner sollen im Rahmen des "New Release Festival" am 24. März bekannt gegeben werden.

Tageblatt.lu