Mit seiner Musikgruppe, den “Ron Stevens Gospel Singers” trat der Musiker bei mehr als 100 Konzerten jährlich auf. Der Gospel-Chor wurde 2003 gegründet. Der Vollblut-Musiker machte sich auch mit seinen Bands Casino Royal (Motownsound) ONS (One Night Stand) (Rock & Pop Covers & Klassiker) Héro’tique (Französischer Pop-Klassiker) weit über die Grenze hinaus einen Namen. Ron Stevens füllte die größten Konzerthallen Luxemburgs, wie das Théatre de Luxembourg oder das Casino in Mondorf.

Durch das Ableben des Bandleaders werden alle Konzerte der “Ron Stevens Gospel Singers” abgesagt.

Tageblatt.lu