Obwohl sie mit CDs, MP3 und Streaming-Diensten konkurriert, ist die Musikkassette noch lange nicht tot. Im Gegenteil: Die Tape-Verkäufe in den USA stiegen im Jahr 2017 um 35 Prozent, wie Billboard.com aufgrund von Zahlen von Nielsen Music berichtet.

Offenbar sind auch einige Musik-Labels wieder auf den Geschmack gekommen, denn unter anderem brachten Künstler wie Lana Del Rey oder Taylor Swift ihre neuen Alben auch als Kassette heraus.

Anzeige

Beliebte Soundtracks

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in den USA 174.000 Kassetten verkauft. Am beliebtesten war der Soundtrack zum zweiten “Guardians of the Galaxy”-Film. Auf den nächsten Plätzen folgen die Soundtracks zum ersten “Guardians of the Galaxy” und für die animierte Fernsehserie.

Dies hat wohl auch mit der Story des Films zu tun, denn die Hauptfigur Peter Quill (auch Star-Lord) hat bei den Abenteuern im Weltraum ein Mixtape mit dabei. Auf den vierten Platz schaffte es der Soundtrack zur Netflix-Serie “Stranger Things”.

Die weiteren Alben in den Top Ten sind “The Eminem Show” von Rapper Eminem, “The Hamilton Mixtape”, “Purple Rain” von Prince, “Yeezus” von Kanye West und der Grunge-Klassiker “Nevermind” von Nirvana. Die Stückzahlen sind zwar relativ tief, ganz abzuschreiben sind die Kassetten aber offenbar noch nicht.

4 Kommentare

  1. Leuchtet mir nicht ein, warum jemand sich den Bandsalat zurückwünscht. Aber vielleicht müssen junge Menschen erst wieder selbst die Störungsanfälligkeit dieses Musikmediums kennenlernen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here