Jetzt steht ein strenger Zeitplan: Am Freitagabend ist die A4 zwischen dem Kreuz Cessange und der Abfahrt Esch/Alzette komplett gesperrt worden – für die erste Phase der Abschlussarbeiten an einem neuen Verteiler bei Pontpierre (Steinbrücken). Jetzt werden zwei Betonbrücken an ihre finalen Positionen geschoben. Ganz langsam.

Von Marc Gatti (Text, Fotos, Video)

Der eigentliche Schiebevorgang begann am späten Samstagnachmittag und soll im Laufe des Sonntags abgeschlossen sein.

 

Untypische Autobahngeschwindigkeit

Die beiden Brücken, die jeweils eine Länge von 40 Metern und eine Breite von 15 Metern haben, müssen über eine Strecke von 50 Metern geschoben werden. Bei einer Geschwindigkeit von zwei Metern pro Stunde dauert es also etwa einen Tag, so die Verantwortlichen der Baustelle.

Nach Abschluss des Schiebevorgangs müssen die verbleibenden Arbeiten dann bis spätestens Dienstagmorgen um 6 Uhr abgeschlossen sein. Bis dahin sind Umleitungen in Kraft.

Wie Projektchef Tino Baiocchi von „Ponts et Chaussées“ vor Ort bestätigte, sind während des gesamten Wochenendes 63 Menschen pro Schicht im Einsatz: Bauarbeiter, Kranführer, LKW-Fahrer. Die Kosten dieser ersten Bauphase betragen etwa 5,5 Millionen Euro – davon werden 500.000 Euro an diesem Wochenende “verschoben”.

Lesen Sie zum Thema auch: 
Wenn Brücken auf Wanderschaft gehen: Erste Bauphase in Steinbrücken vor Abschluss


Hier ist ab jetzt und voraussichtlich
bis Dienstag, den 11. Juni 2019 um 6 Uhr, gesperrt:

  • Die Autobahn A4 zwischen dem Kreuz Cessange und dem Kreuz Esch in beide Richtungen
  • Die Ein- und Ausfahrtsrampen der Autobahnkreuze Foetz, Pontpierre, Leudelange-Sud und Leudelange-Nord

  • Die Zufahrtsrampen zum Kreuz Zessingen von der Autobahn A6 und zur Autobahn A4

  • Die Zufahrtsrampe zum Autobahnkreuz Esch von der A13 in Richtung Kreuz Zessingen auf der Autobahn A4

  • Der Verkehr am Autobahnkreuz Dudelange-Burange der A13 vom Autobahnkreuz Bettembourg in Richtung Autobahnkreuz Esch wird auf eine Spur reduziert

  • Die Nationalstraße N13 in beide Richtungen zwischen Wickrange und Pontpierre am Autobahnkreuz Pontpierre

  • Der Verkehr von den Autobahnen A4 (Raemerich) und A13 (Pétange) zum Kreuz Cessange wird vom Kreuz Esch über die A13 – Kreuz Bettembourg – A3 – Kreuz Gasperich – A6 zum Kreuz Cessange umgeleitet.

  • Der Verkehr von den Autobahnen A6 und A4 (Merl) zum Kreuz Esch wird vom Gasperich-Kreuz über die A3 – Bettembourger Kreuz – A13 zum Kreuz Esch der Autobahn A4 umgeleitet.

  • Der Verkehr vom Sekundärnetz zu den Anschlussstellen Foetz, Pontpierre, Leudelange-Sud und Leudelange-Nord wird über die Nationalstraße N4 Richtung Foetz umgeleitet. fgg

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here