In Luxemburg steigt die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen stetig. Auch immer mehr Erwachsene sind davon betroffen. Eine neue gemeinsame Aufklärungskampagne des Gesundheitsministeriums und der Supermarktkette Cactus setzt genau dort an, wo entschieden wird, was später auf unserem Teller landet – im Supermarkt.

“15 Prozent der 15-Jährigen und beinahe jeder dritte Erwachsene in Luxemburg sind übergewichtig oder adipös”, zitiert Gesundheitsministerin Lydia Mutsch (LSAP) aus den neuesten Erhebungen zum Thema Übergewicht. Diese Entwicklung beginnt im Kindes- und zieht sich bis ins Erwachsenenalter. In der neuen Kampagne “Wat iesse mir?” geben die Behörden die Frage nach den Ernährungsgewohnheiten an die Verbraucher zurück. “Es ist sehr wichtig, die Menschen noch genauer über die Risiken von Bewegungsmangel, Fettleibigkeit und Übergewicht für die eigene Gesundheit zu informieren.”

Dieser zweite Teil des umfassenden Programms “Gesund iessen, mehr bewegen”, das von den Gesundheits-, Sport-, Bildungs- und Familienministerien getragen wird und bis 2025 läuft, will Eltern und Großeltern, Kinder und Jugendliche informieren und sie “dazu veranlassen, eine ‘gute Wahl’ für ihre Gesundheit zu treffen”, unterstreicht Mutsch.

Saisonkalender gibt Übersicht

Die Risiken dieser einseitigen Ernährung umfassen nicht nur Übergewicht oder Fettleibigkeit. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und verschiedene Krebsarten hängen ebenso damit zusammen. Die gesunden Alternativen zu Pommes und Co. gibt es schon länger. Mit dem Gang in die Obst- und Gemüseabteilung wollen die Behörden die Verbraucher direkt, am Ort ihres Einkaufs, ansprechen. Dort, wo darüber entschieden wird, was tatsächlich auf dem Teller landet.

Ein Saisonkalender am Obst- und Gemüsestand gibt eine ausführliche Übersicht über die regionalen Sorten, die in Luxemburg gerade Saison haben und zeigt, wie groß eine Portion Obst und Gemüse sein soll. Jeden Monat wird eine Obst- oder Gemüsesorte in den Vordergrund gerückt. Im September sind es Möhren, im Oktober Äpfel. Ein attraktiver Preis soll darüber hinaus die Wahl, Obst und Gemüse zu kaufen, unterstützen, heißt es.

Weitere Projekte geplant

Neben dem Saisonkalender, der nach und nach in allen Geschäften aufgestellt wird, sind weitere Projekte im Rahmen dieser Zusammenarbeit geplant. 18 Videospots zum Thema “Gesond iessen, méi bewegen” werden ab Oktober im luxemburgischen Fernsehen gezeigt.
Im Januar 2019 startet eine Reihe mit Ernährungs-, Gesundheits- und Rezept-Tipps rund um Obst und Gemüse in den “Cactus News”, der Infobroschüre der Supermärkte. Der saisonale Kalender erscheint bereits jetzt einmal monatlich dort. Im kommenden Sommer ist eine größere Ausstellung zum Thema in der Galerie des Einkaufszentrums “Belle Etoile” geplant. Für den Schulanfang 2019/2020 überrascht der Yuppi-Kalender mit kleinen Tipps zur gesunden Ernährung.

Die Zusammenarbeit, sind sich beide Partner einig, soll nicht nur den Bereich Obst und Gemüse umfassen und ist langfristig angelegt. Die Ursprungsidee soll sich künftig weiterentwickeln und sogar zu einem Bewusstseinswechsel in Sachen Ernährung führen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar zu Nomi Antwort abbrechen


Please enter your comment!
Please enter your name here