Der Luxemburger Laurent Jans wird in der kommenden Saison für den Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn auflaufen. Der Verein bestätigte am Donnerstag den Transfer. Der Kapitän der “Roten Löwen” wird für ein Jahr vom FC Metz ausgeliehen. Der SCP07 hat sich zudem eine Kaufoption gesichert.

Bei den “Grenats” besitzt der 26-Jährige noch einen Vertrag bis 2021. Beim FC Metz war Jans in der vergangenen Saison nur zu neun Einsätzen gekommen. In diesem Sommer wurde mit Fabien Centonze (vom RC Lens/F) ein weiterer Rechtsverteidiger verpflichtet, weshalb sich die Lothringer dazu entschieden, den Luxemburger zu verleihen.

Platz in der Startelf?

In der von Steffen Baumgart trainierten Mannschaft aus Ostwestfalen muss sich Jans mit dem tunesischen Nationalspieler Mohamed Dräger um den Platz in der Startelf streiten. Dieser befindet sich derzeit noch beim Afrika-Cup und könnte vermutlich erst Ende Juli ins Mannschaftstraining einsteigen.

Die Saison beginnt für den SC Paderborn am 11. August mit dem DFB-Pokalspiel gegen den Regionalligisten SV Rödinghausen. Die Bundesliga startet eine Woche später. Zum Auftakt trifft der Aufsteiger auswärts auf Bayer Leverkusen. Zum Duell mit Mainz 05 und Leandro Barreiro – dem zweiten Bundesligaspieler aus Luxemburg – könnte es am 5. Oktober kommen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here