Sa., 25. Januar 2020

Premium /  


  1. Le méchant /

    Das Problem ist also schon alt, seit Jahren, und nun soll Frau Dieschbourg es ausbaden …? Ich bin kein Freund der “grünen” Partei aber diese Dame kann doch jetzt nicht die Verantwortung übernehmen was andere vor ihrer Amtszeit verbrochen haben…! Aber das Problem muss gelöst werden, es kann nicht einfach weiter so laufen…

  2. pierre Wollscheid /

    Wenn das Problem schon seit Jahren bekannt ist ,dann hat die Ministerin ja schon seit Jahren bewusst weg geschaut, oder geschlafen.
    Aber die Bürger mit immer mehr Grüner Politik überhäufen und bezahlen lassen darin ist diese Partei ganz groß.
    Es genüg jetzt irgendwann muss mal einer dafür bezahlen und dann ist es jetzt halt Frau Dieschbourg jeder ist ersetzbar, jeder

  3. Claude Louschetter /

    Immer wieder Differdingen wird sich die grüne Ministerin sich sagen, der Roberto mit dem Gartenhäuschen wusste dann ja auch wohl jahrelang Bescheid.

  4. Grober J-P. /

    Giftmüll? Anfang der 60-er haben wir manchmal an der Korn gespielt. Manchmal hat es fürchterlich nach faulen Eiern gestunken. Dann sagte der Herr Kleingärtner „Jos“ am Ufer der Korn, jetzt macht die HADIR wieder was gegen die Rattenplage. Also Giftmüll, glaub ich nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen