Mailands Trainer Gennaro Gattuso war zufrieden nach dem knappen 1:0-Erfolg gegen den F91 Düdelingen.

“Düdelingen ist nicht umsonst in der Europa League vertreten. In der ersten Hälfte hatten wir Probleme aber nach dem Dreh lief es besser und ich bin glücklich über diesen Sieg. Ich bin nicht überrascht über diese Leistung des F91. Bei meinem Team hat mir gefallen, dass sie sich viele Chancen erarbeitet haben. Enttäuscht war ich darüber, dass sich so viel nach Fouls beim Schiedsrichter beschwert wurde. Diese Mentalität muss sich ändern: wir sind schließlich in der Europa League.”

F91-Trainer Dino Toppmöller war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, auch wenn es am Ende hätte mehr sein können. “Man ärgert sich, wenn man mit einem Tor Unterschied verliert. Aber der Stolz überwiegt. Jeder hat gekämpft und wir haben gezeigt, dass wir Fußball spielen können. Leider haben wir uns nicht die hochkarätigen Chancen erarbeitet. Mailand hat deshalb auch verdient gewonnen. Uns ist heute bewusst geworden, dass wir in der Gruppenphase alle Teams ärgern können.”

Ein besonderes Lob für seine Mannschaft gab es am Ende des Spiels von zwei Milan-Legenden. “Paolo Maldinii und Leonardo haben uns zu unserer Leistung gratuliert”, so Toppmöller nicht ohne Stolz.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here