Mandy Minella (WTA 226) ist derzeit nicht zu stoppen. Die Luxemburgerin konnte beim WTA-Turnier in Gstaad (250.000 Dollar, Schweiz) ihren vierten Sieg in Folge feiern und steht somit im Endspiel. Noch nie stand Minella im Finale eines Turniers dieser Preisklasse. In der Runde der letzten Vier behielt die FLT-Spielerin gegen Marketa Vondrousova (Tschechien, 104) mit 4:6, 6:2 und 6:2 die Oberhand. “Ich zittere noch, aber ich bin sehr glücklich. Meine Gegnerin hat sehr schnell gespielt und ich fühlte mich nicht so gut wie die Tage zuvor. Aber ich habe mich ins Match gekämpft”, wird die Luxemburgerin auf der WTA-Internetseite zitiert. Am Sonntag trifft die Spora-Spielerin auf Alizé Cornet (WTA 48, Frankreich).

Für Minella würde dieser Turniersieg den größten Erfolg ihrer Karriere bedeuten. Bisher konnte der Schützling von Trainer und Ehemann Tim Sommer seinen einzigen WTA-Titel 2016 im kroatischen Bol (125.000 Dollar) feiern.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here