Ein 70-jähriger Autofahrer ist am Montagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall am “Salzhaff” in Hollerich ums Leben gekommen. Rettungssanitäter haben noch am Unfallort versucht, den Verunglückten wiederzubeleben – ohne Erfolg.

Ein Mann aus Luxemburg-Stadt ist am Montagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache in die Leitplanken der Autobahnunterführung in Hollerich gefahren. Der 70-Jährige starb noch am Unfallort, Wiederbelebungsmaßnahmen der Rettungssanitäter bleiben erfolglos. Die Staatsanwaltschaft beauftragte den Mess- und Erkennungsdienst der Polizei mit der Spurensicherung. Die Ausfahrt in den Kreisverkehr Merl und die rechte Spur waren bis 12 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here