Vor drei Jahren wurde in Luxemburg ein Gesetz gestimmt, das den Beruf des Psychotherapeuten hierzulande regelt. Bislang ist das Gesetz noch nicht umgesetzt. Das Tageblatt sprach mit Delphine Prüm. Sie ist Präsidentin der “Fédération des associations représentant des psychothérapeutes au Grand-Duché de Luxembourg” (Fapsylux).

Tageblatt: Das neue Gesetz über die Psychotherapie wurde im Juli 2015 verabschiedet. Warum wird es bislang nicht angewandt?
Delphine Prüm: Zuerst mussten wir Psychotherapeuten uns zusammensetzen, um einen Verband zu gründen. Als das erledigt ...

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here