Jean Asselborn (LSAP) bleibt der beliebteste Politiker in Luxemburg. Das geht aus der Politmonitor-Umfrage vom Oktober 2019 hervor, die vom Luxemburger Wort und von RTL in Auftrag gegeben wurde. 

Seit Jahren steht der LSAP-Politiker an der Spitze. Bei der Umfrage im Oktober erreicht Jean Asselborn 85 Prozent in der Kategorie Beliebtheit und Kompetenz. Damit liegt er weit vor Premierminister Xavier Bettel (78 Prozent) und drittplatziertem Romain Schneider (LSAP) mit 59 Prozent. Auffallend ist auch die Dominanz der Regierungsparteien im oberen Teil des Rankings.

Beliebteste und kompetenteste Politikerin ist nach Ansicht der Befragten Sam Tanson (“déi gréng”). Sie erreicht 52 Prozentpunkte in der Skala. Die Grünen-Politikerin ist auf dem Vormarsch. Ihre Beliebtheit steigerte sich seit Mai 2018 um ganze acht Prozentpunkte und damit stieg Tanson auch am meisten im Ranking auf. Die zweite Politikerin, die einen ordentlichen Zuwachs an Beliebtheitspunkten verbuchen kann, ist Corinne Cahen (DP). Sie steigerte sich um sechs Prozentpunkte.

Die Abgehängten

Auf Platz 7 im Beliebtheits- und Kompetenzranking folgt ihr der erste Oppositionspolitiker, Claude Wiseler (CSV), mit 52 Prozent. Der hatte im Januar 2017 noch 68 Prozentpunkte und belegte den dritten Platz im Ranking. Seit Mai 2018 musste er neun Prozentpunkte einbüßen.

Mehr verlor Carole Dieschbourg (“déi gréng”), die die wirklich Abgehängte in dem Rennen um den beliebtesten Politiker ist. Sie büßte seit Mai 2018 insgesamt 18 Prozentpunkte ein. Bei der Umfrage vom Oktober 2019 erreicht Dieschbourg noch 42 Prozent. Im Mai war die Grünen-Politikerin noch siebt-beliebteste und kompetenteste Politikerin im Ranking.

Internationale Größen

Wenn es um Bekanntheit geht, ist es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Xavier Bettel (DP) und Jean Asselborn. Die zwei Politiker, die auch auf internationaler Bühne von sich reden lassen, erreichen 99 Prozent auf der Bekanntheitsskala – die beiden kennt also praktisch jeder. An dritter Stelle steht Claude Meisch (DP). Nicht so bekannt sind Georges Mischo (CSV) mit 72 Prozent, Paulette Lenert (LSAP) mit 67 Prozent und Djuna Bernard (“déi gréng”) mit 61 Prozent. Bei den beiden letztgenannten muss man dazu anmerken, dass sie noch nicht so lange auf der politischen Bühne sind.

Auf der Bekanntheitsskala der 18- bis 24-Jährigen sieht das ganze ähnlich aus. Nur ab dem siebten Platz ändert sich etwas. Bei den Jüngeren ist Martine Hansen (Platz 7), die CSV-Politikerin aus dem Norden, eher ein Name als Claude Turmes (“déi gréng”). Dieser erreicht auf der Gesamt-Bekanntheitsskala Platz 7. Auch Taina Bofferding  (LSAP) und Sven Clement (Piraten) erreichen einen besseren Platz im Bekanntheitsranking der 18- bis 24-Jährigen. Insgesamt sind die meisten Politiker aber nicht so bekannt bei den jüngeren Bürgern: Schon ab dem siebten Platz liegen die Prozentpunkte unter 80. In der Gesamtwertung liegen alle Politiker bis Platz 27 (Gilles Roth von der CSV) zumindest bei über 80 Prozentpunkten.

5 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu KTG Antwort abbrechen


Please enter your comment!
Please enter your name here