Das Budget 2019 wurde am Donnerstag in der Chamber angenommen. Die Opposition hat wie erwartet geschlossen dagegen gestimmt. 

Die Chamber hat am Donnerstag das Budget angenommen, nachdem am Mittwoch über den Text debattiert worden war. Alle Abgeordneten der Regierungsparteien stimmten dafür, die Opposition stimmte geschlossen dagegen. Der DP-Berichterstatter argumentierte am Mittwoch, dass es Luxemburg durch das Budget in fünf Jahren besser gehen soll. Das Land werde durch die Investitionen sozialer, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger.

Die Opposition sah das anders. CSV-Fraktionschefin Martine Hansen meinte, das Land laufe im Hamsterrad. Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit seien zum Selbstzweck geworden, ohne dass es den Menschen dadurch spürbar besser gehe.

Weitere Details zum Budget 2019 lesen Sie in unserer Übersicht.

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here