Knallhartes Training für harte Jungs (und harte Mädchen): Am Donnerstag haben im Rahmen der achten “Military Challenge”-Auflage 39 Teams mit Armeeangehörigen aus dem In- und Ausland (Belgien und Deutschland) einen Parcours absolviert, der es in sich hatte. Mitgemacht haben außerdem Angehörige der Polizei, ders Zolls sowie des CGDIS. Ein Bestandteil der 20 Kilometer langen Strecke: ein Sprung ins kalte Nass des Stausees. Tania Feller war fürs Tageblatt mit der Kamera dabei.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here