Die Angestellten der Kontrollstationen, die der SNCA unterstehen, erhalten einen neuen Kollektivvertrag, der vom OGBL, dem LCGB und der Direktion unterzeichnet wurde.

Der Vertrag sieht unter anderem eine lineare Lohnerhöhung von einem Prozent zum 1. Januar 2019 und eine weitere von 0,5 Prozent zum 1. Januar 2020 vor. Der Jahresurlaub wird auf 32 Tage erhöht.

Zudem wird eine Prämie für Arbeitsstunden nach 17 Uhr und an Samstagvormittagen von 8,50 Euro ausgezahlt. Der Vertrag wurde für eine Laufdauer von drei Jahren abgeschlossen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here