Mi., 29. Januar 2020

Premium /  


  1. GuyT /

    Na denn :18 Jahren Erfahrung als Berater dieses Ministeriums sind also eine Qualifikation für den Job.

  2. de Schéifermisch /

    Wieso brauchen wir denn schon wieder eine neue Rechtschreibung?

  3. Fred Reinertz Barriera /

    Dann sollte sich unser Kommissar auch dafür einsetzen dass die Luxemburger Sprache auch mal als EU Amtssprache angenommen wird, genau wie Maltesisch oder Gälisch z.B das sind auch EU Amtssprachen geworden obwohl diese Landessprachen nicht von sehr vielen Leuten gesprochen werden..

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen