Luxemburg-Stadt, kurz vor 4 Uhr am Freitagmorgen: Ein Mann schießt in der rue du Fort Neipperg in die Luft und flüchtet. Sofort wird die Polizei alarmiert und eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen beginnt. Kurz darauf wird ein Mann festgenommen und die Waffe sichergestellt. Wieso er den Schuss abgefeuert hat, ist derzeit nicht bekannt.

Glücklicherweise wurde beim Vorfall niemand verletzt und eine weitere Gefahr konnte die Polizei schnell ausschließen. Der Tatverdächtige wird den Tag erst mal in der Dienststelle verbringen. Wegen der Ermittlungen mussten unter anderem die rue du Fort Neipperg und die rue Charles VI zeitweise ganz gesperrt werden. Die Ermittlungen zum Tathergang laufen derzeit noch.

3 Kommentare

    • Da auch in Luxemburg viel zu viele Waffen im Umlauf sind, wenn auch nicht in der gleichen (proportionalen) Quantität wie in Luxemburg, dürfte es auch hier noch öfter knallen. Das neue Waffengesetz ist bereits jetzt gescheitert, da es Privatleuten (!) immer noch den Besitz von Schusswaffen erlaubt.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here