Nero hatte in der Nacht auf Sonntag laut Pressestelle der Police grand-ducale einen arbeitsreichen Abend.

Am Bahnhof Kautenbach erschnupperte er bei Passanten eine kleinere Menge Marihuana und zwei Kugeln Kokain. Zudem stießen seine zweibeinigen Mitarbeiter bei den Durchsuchten auf einen Elektroschocker, einen Schlagring und mehrere Drogenutensilien.

Anzeige

Drogensuche im Norden des Landes

Danach machte sich Nero daran, die Wiltzer Kneipen zu kontrollieren. Laut Polizei gab es keine besonderen Vorkommnisse. Beim Spaziergang durch Wiltz stieg der deutsche Schäferhund dann aber doch der ein oder andere Duft in die Nase. Gleich bei vier Personen schlug er an.

Seinen großen Fang machte Nero aber auf einer Tanzveranstaltung in Hamiville bei Wintger. Dort erschnupperte der Hund Drogen (meistens Cannabis) bei zwölf Personen. Im Umfeld des Veranstaltungsortes konnten die Polizisten zudem weitere Drogenutensilien und eine Kugel Kokain finden. Verschiedene Gäste hatten sich offenbar bei der Ankunft der Beamten ihrer Habseligkeiten dort entledigt.

“Das ganze lustige Völkchen wurde protokolliert”, schreibt die Polizei.

5 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here