Die Autobahnpolizei hat am Sonntagmorgen um 4.30 Uhr einen Geisterfahrer auf der A6 gestoppt. Das geht aus einer Pressemitteilung der “Police grand-ducale” hervor. Der Fahrer war eine ganze Zeit auf der falschen Seite der Straße unterwegs. Er fuhr auf der A7 auf, bog dann auf die A1 ein – und konnte erst auf der A6 in Höhe der Ausfahrt Helfenterbrück von den Polizisten gestoppt werden.

Laut Polizei war der Mann verwirrt.

1 Kommentar

  1. “”Laut Polizei war der Mann verwirrt””

    Do muss no den wirklechen Ursaachen gekuckt ginn. So’u einfach duerf Police sech daat net machen fir datt et keng Geisterfahrer mei’ kann ginn !!!!! Beim naichsten knuppt et mat ee puer Do’udegen !!!

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here